Bad Religion

BAD RELIGION loben heutigen Punkrock

Im Rahmen des Riot Fest in Chicago hatten die Kollege von Alternative Press am Wochenende die Gelegenheit, die Punkrock-Idole von BAD RELIGION zu interviewen und kamen dabei unter anderem auch auf den Status Quo des heutigen Punk zu sprechen.

Frontmann Greg Graffin zeigte sich hierbei zuversichtlich und merkte an, dass er nach wie vor den Eindruck habe, dass die Szene einen wachsenden Zulauf und Bedeutung erhalte.

Bassist Jay Bently dazu: „Ich denke, dass Punkrock heutzutage genauso lebendig ist wie früher. Es gibt Bands, die wie wir arbeiten, eine bedeutungsvolle Botschaft haben, gute Musiker sind und an diesen Lebensstil glauben. Sie glauben, dass dieser Lebensstil etwas zu bieten hat – genau wie ich und Greg, als wir 14 Jahre alt waren.“

BAD RELIGION existieren seit mittlerweile 37 Jahren – definitiv also eine Zeit, in der man sich solche Urteile erlauben darf. Das komplette Video-Interview könnt ihr euch hier anschauen.

Kommentare