News

News

Smile And Burn: So klingt der neue Track „Dieses Stück Hoffnung“

Eine Albumankündigung gab's on top.

VON AM 20/01/2022

Wenn die Welt wieder in Ordnung ist? Wollen wir endlich wieder Smile And Burn live sehen!

Nach über 2 Jahren Release-Funkstille melden sich die Berliner Punk-Rocker endlich mit ihrer neuen Single „Dieses Stück Hoffnung“ zurück. Der Track is somit der erste moshpitverdächtige Vorgeschmack auf ihr kommendes Album „Besser sein als jetzt“ – die erste Veröffentlichung unter dem von den Donots ins Leben gerufene Label Solitary Man Records.

Zudem gab es einen ungefiltert charmanten One-Take Visualizer zur Single dazu, den ihr euch unbedingt zu Gemüte führen solltet.

Sehr hier das Video zu „Dieses Stück Hoffnung“ von Smile And Burn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikalisch eine Hommage an die eigene Bandvergangenheit: Roh, hymnisch, unangepasst und mitreißend. Textlich genau der richtige Mix aus Zuversicht und Resignation, den wir in der dunklen Zeit gerade verdammt nochmal gebrauchen können.

Produziert wurde „Dieses Stück Hoffnung“ von 2/5 der Donots, die als frisch gebackene Label-Papas und langjährige Freunde der Berliner wohl ein bisschen Studio-Motivation in den Ring geworfen haben. Wie gewohnt plaudert Gitarrist und Vocalist Sören Frey auf Instagram gerne mal aus dem Nähkästchen – beispielsweise zu den Wurzeln der neuen Platte:

“Als Alex mir geschrieben hat: „Jau, wann bringen wir eure Platte denn raus?“ Hab ich das gar nicht ernst genommen und erstmal eine Woche nicht drauf geantwortet (True Story). Damit rechnet man doch auch nicht, dass in dieser Zeit wo alle irgendwie halb durchhängen, jemand ankommt und sagt: „Los jetzt hier, lass Action machen, egal was, Hauptsache ballert.”

„Besser sein als jetzt“ erscheint am 25. Februar und stellt den bis dato zweiten deutschsprachigen Longplayer der Kombo dar.

Denn von ihrer Gründung 2009 bis ins Jahr 2018 musizierten die Herren über vier Alben hinweg in englischer Sprache – bis sie auf die Idee kamen, „Alles Cool“ neu zu interpretieren. Schließlich wagten sie 2020 den Sprung ins Ungewisse und veröffentlichten mit „Morgen anders“ ihre erste komplett deutsche Scheibe.

Foto: Smile And Burn / Offizielles Pressebild

More

Feature

Blaufuchs

Für Blaufuchs war es am 20. Mai 2022 so weit: Ihr Erstlingswerk „Daran wird nichts scheitern“ ist erschienen. Die Kombo …

von