News

News

Red Hot Chili Peppers: Flea hat anscheinend seine Liebe für Cannibal Corpse entdeckt

True love.

VON AM 10/09/2020

Red Hot Chili Peppers-Gründungsmitglied und -Bassist Flea hat eine neue Band für sich entdeckt: Cannibal Corpse. Wieso ausgerechnet jetzt? Das wissen wir auch nicht, doch wir schieben es mal auf Langeweile während der Corona-Zeit.

Über Twitter fragte er, welches das beste Album von Cannibal Corpse sei, woraufhin sich die Follower scheinbar für „Tomb Of The Mutilated“ aussprachen.

Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea entdeckt seine Liebe zu Cannibal Corpse

Er hörte sich also brav in den Longplayer von 1992 rein und ließ nicht mal 20 Minuten später seine Reaktion bei Twitter freien Lauf.

Doch seht selbst.

Wir würden sagen, Cannibal Corpse haben einen neuen, prominenten Fan dazu gewonnen.

Vielleicht dient der Sound ja als Inspiration für neue Musik der Red Hot Chili Peppers? Zugegebenermaßen wäre das für den Anfang wohl etwas gewöhnungsbedürftig, aber wir sind ja bekanntermaßen offen für neue Richtungen, die Bands einschlagen.

Noch steht allerdings in den Sternen, wann wir mit neuer Musik der RHCP rechnen dürfen. Mit ihrem neuen alten Mitglied John Frusciante arbeiten sie derzeit an einem neuen Longplayer.

Zuletzt brachte die Kombo um Frontmann Anthony Kiedis 2016 „The Getaway“ auf den Markt.

Foto: YouTube / „Flea Performs „Maggot Brain“ on his Signature Active Jazz Bass | Artist Signature Series | Fender“

More

Feature

Call Of The Sirens

Freunde, dieser Song geht raus an alle Pfälzer, denn Call Of The Sirens veröffentlichen am heutigen Donnerstag mit „Die Rückkehr …

von