News

News

Left To Suffer: Schlagzeuger Levi Dunn ist raus aus der Band

Ab sofort geht man getrennte Wege.

VON AM 12/01/2021

Seit gut einem Jahr mischen Left To Suffer die Deathcore-Szene aus. Nach ihrer Gründung 2019 trennt sich die Band aber nun von ihrem Schlagzeuger Levi Dunn.

In einem Statement heißt es, dass Dunn sich der Doppelbelastung seines Dayjobs als Tattoo-Künstler und seinem Engagement nicht mehr aussetzen kann. Man gehe im Guten auseinander und unterstütze ihn als Freund bei seinen weiteren Vorhaben.

Left To Suffer trennen sich von ihrem Schlagzeuger Levi Dunn

„We are sad to inform everyone that Levi Dunn is no longer the drummer of Left To Suffer. This comes with no animosity between us, he simply was faced with a difficult decision between being a full time tattoo artist and being in LTS with its growing attention demand. On his own accord he has chosen to pursue being a tattoo artist, we know he is going to absolutely smash it and we wish him nothing but the best. Levi was a founding pillar of this band and will forever be a defining part of everything we have accomplished thus far, as well as a family member. Everyone continue to support him on his socials as he dominates the tattoo industry.“

Ob die Band aktiv einen Nachfolger sucht, ist noch nicht bekannt.

Bislang können Left To Suffer einen größeren Output ihr Eigen nennen. Vergangenes Jahr erschien die Release „A Year Of Suffering“ mit fetten Gast-Features, u.a. von CJ McMahon (Thy Art Is Murder) und mehr.

Einen neuen Song stellten sie mit „Anger“ in Aussicht. Wann genau wir damit rechnen dürfen, wissen wir noch nicht, doch allem Anschein handelt es sich hierbei um einen ersten Output aus einem neuen Album oder einer EP.

Foto: Left To Suffer / Offizielles Pressebild

More

Feature

Erra

Schon wieder Montag? Wir können es auch jede Woche kaum glauben. Wie gut, dass wir mit unserem Music Monday wenigstens …

von