Five Finger Death Punch Jeremy Spencer

Five Finger Death Punch: Ex-Drummer Jeremy Spencer ist nun Polizist

Anzeige

Five Finger Death Punch arbeiten derzeit fleißig an ihrem neuen Studioalbum und gaben kürzlich neue Infos dazu bekannt. Das bevorstehende Werk ist das erste ohne den ehemaligen Drummer und Gründungsmitglied Jeremy Spencer.

Spencer verließ die Band 2018 kurz nach der Veröffentlichung des aktuellen Studioalbums „And Justice for None“. Wegen gesundheitlicher Probleme mit dem Rücken war er nicht mehr in der Lage, als Drummer Teil der Band zu sein.

Ex-Five Finger Death Punch-Schlagzeuger ist jetzt als Reservist tätig

Der ehemalige Schlagzeuger beschreitet nun neue berufliche Wege, denn er über sein Instagram-Profil verlauten lässt, ist er offiziell Reservepolizist in der Stadt Rockport, Indiana. Er wurde von der Bürgermeisterin Gay Ann Harney persönlich vereidigt.

Spencer kommentierte seinen neuen Beruf (und seine Berufung) wie folgt (via ThePRP):

„I was recently sworn in as a Reserve Police Officer of the Rockport, Indiana Police Department by city Mayor Gay Ann Harney. I’m still a resident of Las Vegas, NV, but It’s an honor to be able to come back to this area when I can and serve the community as a reserve police officer and help out my brothers.“

Credit: https://www.instagram.com/officialjeremyspencer
Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare