News

News

Dave Grohl (Foo Fighters) stellt seine neue Rock-Doku „What Drives Us“ vor

Bald bei Amazon Primve verfügbar.

VON AM 13/04/2021

Die Foo Fighters haben uns Anfang des Jahres mit ihrem neuen Album „Medicine At Midnight“ beglückt und trotz der Veröffentlichung kann Frontmann Dave Grohl die Füße nicht stillhalten. Der Musiker wagte sich in etwas andere kulturelle Gefilde… und drehte eine Rock-Doku.

Rock-Doku „What Drives Us“ von Dave Grohl (Foo Fighters) bald verfügbar

„What Drives Us“ heißt das gute Stück, das Grohl sich vornahm und wir ab dem 30. April 2021 bei Amazon Prime Video verfügbar sein. Die Dokumentation handelt von der Liebe zur Musik und der Geschichte einiger namhafter Bands und Musiker. Grohl sagte dazu:

„This film is my love letter to every musician that has ever jumped in an old van with their friends and left it all behind for the simple reward of playing music. What started as a project to pull back the curtain on the DIY logistics of stuffing all of your friends and equipment into a small space for months on end eventually turned into an exploration of ‚why?‘ What drives us?'“

Neben dem Sänger selbst werden auch seine Kollegen Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Rami Jaffee, Pat Smear (ebenfalls Foo Fighters) sowie Ringo Starr (The Beatles), Flea (Red Hot Chili Peppers) und Brian Johnson (AC/DC), St. Vincent, Slash, Duff McKagan (Guns N’ Roses), Ben Harper, The Edge (U2), Mike Watt (Minutemen), Ian Mackaye (Fugazi, Minor Threat), Dave Lombardo (Slayer), Kira Roessler (Black Flag), Pete Stahl (Scream), Lars Ulrich (Metallica) und Steven Tyler (Aerosmith) zu sehen sein und zu Wort kommen.

Ein entsprechender Trailer wurde ebenfalls bereitgestellt. Anschauen könnt ihr euch das Ganze natürlich hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir freuen uns auf den Output des Foo Fighters-Frontmanns und die spannenden Einblicke in die Szene.

Bild: YouTube / Foo Fighters „WHAT DRIVES US | Official Trailer (2021)“

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von