News

News

Coronavirus: Großveranstaltungen bleiben wohl noch bis frühestens Ende Oktober 2020 verboten

Wir müssen uns in Geduld üben.

VON AM 17/06/2020

Allmählich scheint sich die Lage rund um das Coronavirus zumindest bei uns in Deutschland vorübergehend zu entspannen. Sinkende Fallzahlen durch den neuartigen Erreger Sars-CoV-2 sorgen zur Zeit zumindest temporär für eine Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Die Länder verabschiedeten vor einigen Wochen neue Gesetze, nach denen kleine Veranstaltungen von 50 bis zu 150 Personen in Räumen sowie Open Air wieder erlaubt sein sollen. Nach wie vor besteht allerdings ein bundesweites Verbot von Großveranstaltungen bis einschließlich Ende August.

Großveranstaltungen sollen wegen Coronavirus bis frühestens Ende Oktober verboten bleiben

Heute wollen sich die Ministerpräsidenten der Länder erneut treffen und weitere Maßnahmen besprechen. In einer Beschlussvorlage gibt es auch erste Infos zur Veranstaltung großer Events. Wie u.a. der Spiegel berichtete, soll das Verbot von Großveranstaltungen demnach bis Ende Oktober verlängert werden.

Und es geht noch weiter: Eine alternative Frist bis Ende diesen Jahres soll auch diskutiert werden.

Das sind ehrlich gesagt keine schönen Aussichten für Live-Freunde, wenngleich man auch nicht überrascht sein sollte. Mehr Informationen dazu wird es sicherlich ab heute Nachmittag nach dem Treffen geben.

Bislang wurden wegen des Coronavirus bis Ende August nahezu alle Live-Shows abgesagt oder auf Ende des Jahres und im besten Fall 2021 verschoben. Die großen Festivals fallen dieses Jahr ebenfalls alle aus.

Gesundheit sollte wie immer vor allem anderen stehen; das ändert aber nichts an der Tatsache, dass 2020 einen herben Rückschlag für die komplette Live-Industrie inklusive eigentlich aller Künstler darstellt.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Plague Years

Mit „Circle Of Darkness“ werfen die Herren von Plague Years heute ihr zweites Studioalbum auf den Markt. Natürlich haben sie …

von