News

News

Avatar müssen ihre „Going Hunting“-Tour auf 2023 verschieben

Um ein ganzes Jahr.

VON AM 30/01/2022

Während Avatar aktuell in den USA auf Tour sind, sieht es für die Live-Rutsche durch Europa eher nicht so gut aus. Die für März mit Veil Of Maya und Sonic Assault anberaumten Termine müssen komplett auf das Jahr 2023 verschoben werden.

Hier kommen die neuen Dates der Avatar-Tour für euch

Verrückte Zeiten für die Göteborger Avatar. Zum einen stehen sie noch mit einem Bein auf der Bühne in Übersee, zum anderen müssen sie die anstehende Live-Sause in Europa verschieben. Die Zukunft der Termine in ihrer Heimat Schweden sind außerdem noch unklar.

Zu allen anderen Gigs der geplanten Tournee verkünden Avatar via Facebook:

„We are sorry to announce that in the wake of Omicron and all the restrictions that have followed, we are forced to postpone the entire European tour. We tried to find replacement dates as possible and the best that could be done at this time is early 2023. All new dates are up now.

It is, as you know, out of our control, and we simply hope you continue to stay healthy and safe to the best of your ability. Remember that this too shall pass. We will meet again. We promise.“

Hier findet ihr nun die Daten der um ein Jahr verschobenen Avatar-Konzerte in der DACH-Region:

14.03.2023 – DE – Köln, Essigfabrik
15.03.2023 – DE – Hamburg, Markthalle
16.03.2023 – DE – Berlin, Columbia Theater
17.03.2023 – DE – Leipzig, Hellraiser
21.03.2023 – AT – Wien, Simm City Festsaal Zentrum Simmering
22.03.2023 – DE – München, Freiheitshalle
30.03.2023 – CH – Zürich, Komplex 457
31.03.2023 – DE – Karlsruhe, Substage

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Daumen sind fest gedrückt, dass die „Going Hunting“-Tour von Avatar im März kommenden Jahres stattfinden kann.

Um die Wartezeit zu verkürzen, könnt ihr euch in der Zwischenzeit die neuen Tracks der Kombo gönnen. Zuletzt erschien pünktlich zum Jahreswechsel ein neuer Song namens „Cruel And Unusual“. Falls ihr ihn verpasst habt, bitte einmal hier entlang.

Foto: Paris Visone / Offizielles Pressebild

Feature

Knocked Loose

Nach Sleep Token, Bad Omens und Lorna Shore hat sich nun die nächste Band in den Hype-Train gesetzt, um direkt …

von