News

Music

Vulvodynia veröffentlichen ihren neuen Brecher „Eulogy of Ashes“

Sie zollen damit Trevor Strnad Tribut.

VON AM 14/04/2023

Der plötzliche Tod von Sänger Trevor Strnad (The Black Dahlia Murder) steckt der Metal-Szene auch fast ein Jahr später immer noch in den Knochen. Als eine weitere von bereits sehr vielen Bands nahmen sich nun auch Vulvodynia einer Huldigung des Musikers an.

Vulvodynia mit Abgesang auf Trevor Strnad (The Black Dahlia Murder)

Statt eines Covers erwartet uns dieses Mal aber sogar gänzlich frischer Track der Südafrikaner. Die Band lässt hierzu folgendes wissen:

„Die neue Single zeigt eine melodischere Death-Metal-Richtung der Band und zollt einem sehr geliebten, gefallenen König Tribut, während sie Themen wie Tod, Vermächtnis und das Leben nach dem Tod erforscht. Der Track zeichnet sich durch melodische Gitarrenlinien und mitreißende Refrains aus, ohne dabei die für die Band typische Intensität und Technik zu vernachlässigen.

Die Lyrics handeln von einer dunklen und apokalyptischen Welt, mit Anspielungen auf Raben, Blut und Wahnsinn. Die Botschaft der Band ist, dass der Tod unvermeidlich ist, aber die Kunst unsterblich ist und dass das Vermächtnis eines Menschen durch seine Kreationen weiterleben kann.“

Und hier der fertige Song.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Brian Moore / Offizielles Pressebild

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von