News

Feature

Soulcrusher 2021: Düstere Sphären über Nijmegen – Der Vorbericht

Am Wochenende versammelt sich die Créme-de-la-créme der Post-Sphären.

VON AM 29/09/2021

Am Wochenende wartet das Soulcrusher Fest mit einem abwechslungsreichen Lineup aus Post-Metal und Black Metal auf seine Besucher*innen. Das Event im niederländischen Nijmegen findet auf zwei Bühnen innerhalb des Doornroosje statt.

Nahe gelegen an der Grenze zu Deutschland lockt es Fans der härteren Gangart in ein Event, das den düsteren Herbst mit seiner Musik bestens einleitet. Hier ein paar Highlights, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Soulcrusher (@soulcrusherfestival)

 

Freitag

Der Freitag offenbart bereits ein gutes Lineup zum Einheizen. Neben experimentellen Bands, wie Autarkh, Noctambulist und den Doom-lastigen Firebreather findet sich auch ein deutscher Act. The Ruins Of Beverast aus Aachen, die erst dieses Jahr ein neues Album veröffentlicht haben. Das Soloprojekt von Alexander von Meilenwald verspricht einen grenzensprengenden Extreme Metal Sound und eine beeindruckende Liveshow.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf der zweiten Bühne wird man die unermüdlichen Hexis bewundern können, die sicher bald den Weltrekord für die längste Tournee aufstellen könnten. Darüber hinaus gibt es Pothamus, Radeloos // Ziedend und Krypts zu bewundern. Leider mussten Enslaved Pandemie-bedingt absagen. Dafür fand sich in Bölzer ein nennenswerter Ersatz, der den Headlinerposten des Freitags einnehmen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Samstag

Direkt zu Beginn werden Psychonaut die zweite Bühne eröffnen. Mit ihrem Sound zwischen Amenra-esker Post Metal Brachialität und progressiven Rhythmen, erschaffen die Belgier einen Sound, der gleichwegs mythisch als auch bezaubernd ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Regarde Les Hommes Tomber legen die französischen Post Black Metal Musiker direkt nach. So düster und atmosphärisch wie das 2020 erschienene Album „Ascension“ zeigen sich auch die Liveauftritte der Band. Ein wahrer Hingucker. Doodswens bestehen aus zwei Musikerinnen, die sich erdigem Black Metal verschrieben haben und mit ihrer Brachialität eine starke Liveshow versprechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Crown liefert das Soulcrusher eine Band, die klanglich stark herausbricht und doch bestens passt. Mit Synthesizern und tanzbaren Strukturen erinnern Crown an Acts wie Carpenter Brut oder Ulver und liefern einen düsteren Sound, der mesmerisierend und besonders klingt. Ähnlich experimentell strukturiert sich auch die Musik von Briqueville, die ebenfalls aus dem Hause Pelagic stammen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wiegedood sind in den Niederlanden und Belgien eine wahre Black Metal Instanz. Das Trio hat mit „De Doden Hebben Het Goed“ eine Trilogie veröffentlicht und deuten aktuell auf ein neues Album, das einen neuen Zyklus eröffnen wird. So erdig, unangenehm und kantig, wie Wiegedood ihren Black Metal spielen, kann man viel von diesem Auftritt erwarten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Celeste haben kürzlich einen Deal mit Nuclear Blast Records eingefahren und bauen ebenfalls wie Wiegedood auf eine starke eigene Identität. Die Liveshow der Band zeichnet sich insbesondere durch die eindrucksvolle Lichtshow aus die aus den Livegigs ein wahres audiovisuelles Erlebnis werden lässt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Ocean gehören zur Spitze des europäischen Post Metals und begeistern uns mit ihrem experimentellen Sound, der zuletzt auf den beiden „Phanerozoic“ Alben erneut unter Beweis stellte, wie stark die Musikalität dieser Band ist. Erst im Spätjahr 2019 haben wir sie live gesehen und schwärmen noch immer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Headliner des Festivals sind Oranssi Pazuzu – eine Psychedelic Black Metal Band, die mit ihrem Sound bestens in das Lineup des Soulcrusher Festivals passt und doch mit eigenem Vibe heraussticht. Nach Schammasch und Verwoed werden schlussendlich Coilguns der letzte Act des Festivals sein und mit ihrem Hardcorelastigen Sound dafür sorgen, dass man nach dem 13 Band starken Abend voller Enthusiasmus bleibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir freuen uns auf ein düsteres Wochenende und berichten von unseren Eindrücken des Soulcrusher Fests 2021!


Bild: Offizielles Artwork des Soulcrusher 2021

More

Feature

Eskimo Callboy Kalle Koschinsky Music Monday

It’s Music Monday time again. Jeden Montagabend sind wir froh, dass der Wochenstart geglückt ist und zelebrieren diesen gelungenen ersten …