News

News

Rammstein-Drummer Christoph Schneider: „Wenn du immer mit denselben Menschen abhängst, ist das wie eine Therapie“

Die Band besteht seit 1994 in dieser Formation.

VON AM 08/07/2020

Ebenso wie ALLE Mitglieder von Rammstein ist Christoph „Doom“ Schneider seit Gründung Teil der Berliner Band. Seit 1994 schwingt der Musiker nicht nur die Drumsticks in der Kombo, sondern kennt auch seine Kollegen mindestens genauso lang.

In einem Interview mit dem Metal Hammer spricht der Drummer nun über die Wirkung, die die Mitglieder auch nach all den Jahren noch aufeinander haben.

Gitarrist Richard Kruspe sagte vor einer Weile, dass die Band auf ihn eine therapeutische Wirkung habe. Auch Schneider stimmt ihm dazu.

Rammstein-Drummer Christoph „Doom“ Schneider über die therapeutische Wirkung der Band

Wenn man über einen so langen Zeitraum mit den gleichen Leuten abhängt, sei das eine Art Therapie für den Menschen. Man lerne voneinander und wisse auch nach einer Zeit, wann man sich mit seinen Ideen besser zurückhält.

„[…] Wenn du immer mit denselben Menschen abhängst und das über so einen langen Zeitraum, ist das wie eine Therapie. Du musst lernen, wie du dich in einer Crew verhältst und wie man mit anderen zurechtkommmt und vor allem auch, wie man anderen Vorfahrt gewährt. Wenn du was sehr stark durchsetzen möchtest und merkst, dass niemand anderes in der Band genau das Gleiche will, dann musst du den Gedanken aufgeben, um den anderen nicht auf die Nerven zu gehen und es somit dir selbst schwer zu machen. Ich möchte Sachen immer gerne besser machen und Neues dazulernen.“

Freundschaft am Arbeitsplatz. Was will man mehr?

Seit der Gründung der Band anno 1994 brachten Rammstein insgesamt sieben Studioalben auf den Markt. Zuletzt erschien im Mai letzten Jahres die neue Selftiled-Scheibe der Kombo um Frontmann Till Lindemann.

Dieser Tage wäre die Berliner Band eigenlich auf großer Stadiontour in Europa unterwegs gewesen. Wegen der Coronakrise wurden jedoch alle Termine auf 2021 verschoben.

Bereits erworbene Tickets der ausverkauften Live-Rutsche behalten ihr Gültgkeit. Die neuen Termine lauten wie folgt.

22.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 29.05.2020)
23.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 30.05.2020)
27.05.2021 – Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verlegt vom 25.05.2020)
31.05.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 02.06.2020)
01.06.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 03.06.2020)
05.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 04.07.2020)
06.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 05.07.2020)
12.06.2021 – Belfast, Boucher Road Playing Fields (verlegt vom 17.06.2020)
16.06.2021 – Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020)
19.06.2021 – Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020)
23.06.2021 – Aarhus, Ceres Park (verlegt vom 04.08.2020)
26.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 27.06.2020)
27.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 28.06.2020)
30.06.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 01.07.2020)
01.07.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 02.07.2020)
05.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 06.06.2020)
06.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 07.06.2020)
09.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020)
10.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020)
13.07.2021 – Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020)
17.07.2021 – Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020)
21.07.2021 – Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020)
25.07.2021 – Trondheim, Leangen Travbane (verlegt vom 26. & 27.07.2020 Venue: Granåsen)
30.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020)
31.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020)
03.08.2021 – Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020)
07.08.2021 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020)

Bild: GEWA Drums / YouTube: „Christoph Schneider back on DW drums – Interview / Rammstein Stadium Tour 2019 (English Subtitles)“

More

Feature

Spotify Wrapped

Kürzlich stieß Spotify-Gründer und CEO Daniel Ek mit einer Aussage bei vielen Musikern sauer auf. „Es ist nicht genug, alle …

von