News

ChitChat

Ozzy Osbourne: So kam die Zusammenarbeit mit Post Malone zustande

Der Track ist auf dem neuen Album von Post Malone zu finden.

VON AM 15/09/2019

Ozzy Osbourne ist dieser Tage fremdgegangen. Und zwar musikalisch. Findet man den Altmeister sonst eher in metallischen Sphären, gastierte er nun auf einem Song des US-Rappers Post Malone.

Letzterer veröffentlichte vor kurzem sein neues Studioalbum „Hollywood’s Bleeding“ und darauf zu finden ist auch der Track „Take What You Want“ mit Osbourne himself und Rapper Travis Scott.

Manch einer mag sich vielleicht wundern, wie genau diese Kollaboration zustande gekommen ist. Ozzys Ehefrau Sharon brachte jetzt Licht ins Dunkel.

So fanden Ozzy Osbourne und Post Malone zusammen

In der Talkshow „Jimmy Kimmel Live!“ verriet Sharon Osbourne, dass Post Malone schon lange Fan ihres Ehemannes sei. Deren Tochter Kelly Osbourne wiederum kennt den Produzenten des Rappers und so ergab eins das andere.

„Kelly knows Post’s producer. And Post was a fan of Ozzy’s, and he was doing all these different collaborations on his new album, and he asked Ozzy if he wanted to do it.“

Die Zusammenarbeit verlief auch recht unkompliziert. Ozzy Osbournes Part war innerhalb von 30 Minuten im Kasten.

„It was just great, they spoke to each other over Skype from the studio. Post was on the road, and Ozzy was in the studio with Post’s producer, and literally it took 30 minutes — done.“

Klingt nach entspanntem Arbeiten. Wer den Song noch nicht kennt, kann ihn sich weiter unten noch mal anhören.

Ozzy Osbourne ist Anfang nächsten Jahres zusammen mit Judas Priest für einige Shows hierzulande live zu sehen. Die ursprünglichen Termine musste wegen Ozzys Grippeerkrankung mit Lungenentzündung abgesagt werden.


Fotos:
Ozzy Osbourne / Live Nation – Offizielles Pressebild
Post Malone / YouTube: „Congratulations ft. Quavo“

More

Feature

Wünnstock Festival 2019

Fründe, heute in zwei Wochen werden in Bad Wünnenberg die Kutten aus dem Schrank geholt, die Mähnen zum Headbangen frisiert …

von