News

Music

Ozzy Osbourne droht mit rechtlichen Schritten gegen Kanye West, nachdem dieser ohne Erlaubnis „Iron Man“-Sample nutzte

Absolutely not amused.

VON AM 11/02/2024

Rapper Kanye West hält ja nicht gerade die Stellung als die beliebteste Person in der Musikbranche. Ganz im Gegenteil sogar. Neben einer fragwürdigen Haltung gegenüber Sklaverei und der Rassenfrage äußerte er sich weiterhin antisemitisch und leugnete obendrein auch noch den Holocaust. In einem neusten Fall von „Hat er nicht getan?“ legte er sich mit Ozzy Osbourne und Ehefrau Sharon an.

Sharon und Ozzy Osbourne knöpfen sich Kanye West vor

West hat in seinem Song „Carnival“, der ursprünglich für sein unveröffentlichtes Album mit Ty Dolla $ign, „Vultures 1“, gedacht war und am Freitag veröffentlicht wurde, eine nicht lizenzierte Kostprobe eines Black Sabbath-Tracks verwendet hat.

Ozzy Osbourne, der die Probe ursprünglich mit „War Pigs“ verwechselte und später zu „Iron Man“ korrigierte, berief sich auf Wests antisemitisches Verhalten, lehnte öffentlich die Erlaubnis ab und distanzierte sich somit vehement von dem US-Rapper.

In einem Statement auf seinen Social Media-Kanälen schrieb er:

Kanye West hat um Erlaubnis gebeten, einen Abschnitt einer Live-Aufführung von ‚Iron Man‘ aus dem Jahr 1983 vom US Festival ohne Gesang zu samplen und wurde abgelehnt, weil er ein Antisemit ist und vielen Unglauben verursacht hat. Er hat trotzdem das Sample auf seiner Album-Release-Party letzte Nacht verwendet. Ich will nicht mit diesem Mann in Verbindung gebracht werden!“

Der Track enthält den Text „Wie kann ich antisemitisch sein? / Ich habe gerade mit einer jüdischen Schl*mpe geschlafen.“

Rechtliche Schritte werden in Erwägung gezogen

Ozzys Ehefrau Sharon Osbourne, die selbst jüdische Wurzeln hat, erwägt die Möglichkeit rechtlicher Schritte als Reaktion auf die unbefugte Verwendung der Probe. Gegenüber TMZ sagte sie: Kanye hat sich diesmal mit dem falschen Juden angelegt.“

Gegenüber Billboard sagte sie außerdem: „Wir erhalten viele Anfragen für diese Songs, aber als wir diese spezielle Anfrage sahen, lehnten wir kategorisch ab. Wir sind im Gespräch mit seinem Team bezüglich rechtlicher Schritte. Es geht auch darum, Respekt für andere Künstler zu zeigen.“

Es scheint, dass die Drohungen der Osbournes ernst genommen wurden, denn Fans bemerkten, dass die fragliche Probe bei der Veröffentlichung des Albums am Freitag entfernt wurde.

Ob Ozzy Osbourne und Sharon Osbourne wirklich zu rechtlichen Schritten greifen, bleibt abzuwarten. Die öffentlichkeitswirksame Anfeindung und Diskussion haben aber schon mal ihr Übriges getan. Gut so.

Foto: Ross Halfin / Offizielles Pressebild

Feature

Sum 41

Mit Rock am Ring und Rock im Park wurde die Festivalsaison 2024 gebührend eingeleitet. Auch wenn das Wetter uns bislang …

von