News

Music

KISS kündigen neue Ära an: Bandmitglieder wollen als digitale Avatare weitermachen

Am Samstag beendete die Band ihre aktive Bühnenkarriere.

VON AM 03/12/2023

Am Samstag haben KISS das allerletzte Konzert ihrer „End Of The Road“ Abschiedstournee in New York gespielt und damit offiziell ihre aktive Bühnenkarriere beendet. Also so in etwa. Denn mit dem finalen Ton kündigte die Band etwas Besonderes für ihre Fans an… und das macht den Abschied zugegebenermaßen etwas leichter.

KISS werden als digitale Avatare weitermachen

Demnach kündigte das Quartett an, ab sofort als digitale Avatare weitermachen, um „für immer weiterzurocken“. Die Avatare wurden von Industrial Light & Magic (ILM) erstellt und von der schwedischen Firma Pophouse Entertainment finanziert und produziert. Die Avatare heißen Demon, Starchild, Catman und Spaceman und sollen eine Art Superhelden-Version der vier Bandmitglieder darstellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gründungsmitglied Gene Simmons sagt dazu scherzhaft: „Wir können für immer jung und für immer ikonisch sein, indem wir uns an Orte begeben, von denen wir nie zuvor geträumt haben. Die Technologie wird Paul höher springen lassen, als er es je zuvor getan hat.“

Ein digitaler Jungbrunnen und die Fans freut’s allemal. Eine nette Idee – und trotzdem schade, dass wir KISS in ihrer „fleischgewordenen“ Form nicht mehr auf der Bühne sehen werden.

KISS gründeten sich 1973 und waren somit 50 Jahre lang aktiv. Sage und schreibe 20 Studioalben brachte die Band auf den Markt, zuletzt bereits 2021 das finale Werk „Monster“. Das letzte Line-Up bestand aus den beiden Gründungsmitgliedern Gene Simmons und Paul Stanley sowie aus Drummer Eric Singer und Gitarrist Tommy Thayer.

Im Sommer diesen Jahres war die Formation für ihre finalen Konzerte bei uns in Deutschland. Eigentlich wollten die Mannen schon während der Pandemie in Bühnen-Rente gehen, wegen der Verschiebungen sowie noch einiger Zusatz-Termine zog sich der Abschied allerdings bis jetzt.

Bild: YouTube / „KISS – A NEW ERA BEGINS“

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von