News

News

Ghost: Tobias Forge arbeitet an Film und „härterem“ Album

Ghost-Frontmann Tobias Forge scheint des Arbeitens nicht überdrüssig zu werden. Während er und Ghost sich gerade mit Metallica auf Tour ...

VON AM 10/05/2019

Ghost-Frontmann Tobias Forge scheint des Arbeitens nicht überdrüssig zu werden. Während er und Ghost sich gerade mit Metallica auf Tour quer durch Europa befinden, schmiedet er schon wieder Pläne für ein neues Album.

Doch nicht nur das: Wie er in einem Interview mit dem Revolver Magazine verriet, arbeite er an einem Film über die Band.

Keine Ghost-Autobiographie

Dieser soll aber keineswegs autobiographisch sein, erzählt Forge. Es gebe genug Bands, die einen autobiographischen Film über sich selbst auf den Markt bringen. Er sehe keinen Grund dafür, das auch bei Ghost zu tun (via ThePRP).

„Most films about bands are biographical, and I see no reason to tell our story yet. It’s a little bit like premature ejaculation. You have to have a career first and then you can tell the real story, so that was never an option. And when you yank away that, what do you have? Well, that would be a fictional story.“

Trotz seines Vorhabens versuche Forge sich natürlich nicht zu übernehmen. Einen Film zu drehen sei eine große Aufgabe und er habe über die Jahre hinweg gelernt, nicht alles auf einmal tun zu wollen.

„The cog wheels are turning on that one. We’re just trying to figure out a lot of the practicalities. Making a film is a big endeavor. Another problem that I have had over the course of my career is that I don’t have a shit-ton of time. I am also a father of two kids and I’m married.

I try to not to break my back. I’ve been so close so many times to overworking and I said yes to everything just because I was so keen on not losing momentum. I’ve learned over the years that it’s really important not to do everything at once.“

Neues Album wird härter

Denn wie Forge weiter erzählt, habe er auch schon erste Pläne für das Nachfolgewerk von „Prequelle“ im Kopf. Es solle definitiv düsterer und härter werden, als die 2018 erschienene LP.

„I want to make a different record from ‚Prequelle“. I want it to feel different. If I dare to say heavier, people think that it’s going to be Mercyful Fate all the way … but I definitely have a darker, heavier record in mind.“

Das neue Album wird derweilen nicht vor 2020 erwartet.

Im Juni, Juli und August sind Forge und Ghost zusammen mit Metallica und Bokassa auch hierzulande bei vier Shows zu sehen.

13.06.2019 – Köln, RheinEnergieSTADION
06.07.2019 – Berlin, Olympiastadion
23.08.2019 – München, Olympiastadion
25.08.2019 – Mannheim, Maimarktgelände

Offizielle Website der Band

More

Feature

Rage & Ruins Bury Me Down Alive

Sind Rage & Ruins die neue Supergroup der deutschen Metalcore-Szene? Zumindest wenn man sich die Besetzung der neu geformten Formation …

von