News

Music

As I Lay Dying verkünden Konzerte mit Lorna Shore, Darkest Hour und mehr

Deftig.

VON AM 18/05/2022

Wo Schatten, da auch Licht – oder ging das Sprichwort nicht doch eher andersrum? Egal. As I Lay Dying lassen sich vom erst kürzlichen, überraschenden Weggang ihres langjährigen Bassisten und Clean-Sängers Josh Gilbert nicht „beeindrucken“ und geben heute erst einmal munter ihre Tour-Termine für Sommer 2022 bekannt.

Los geht es am 04. August in Österreich, während die Rutsche am 20. August 2022 in Trier ihr Ende finden wird.

Neben den bereits bekannten Festival-Terminen (darunter auf dem wirklich GUT besetztem Reload Festival 2022 in Sulingen) hagelt es nichtsdestotrotz aber auch noch die ein oder andere Clubshow.

Hierzulande geht es demnach in Köln, München und Frankfurt als Headliner zur Sache.

Und beim Vorprogramm ließ man sich nicht lumpen. Je nach Stadt sind bei den europäischen Clubshows noch Lorna Shore, Darkest Hour, Ten56. sowie Tenside mit von der Partie.

As I Lay Dying auf Sommer-Tour 2022

04.08. AT Feldkirch – poolbar-Festival
06.08. DE Wacken – Wacken Open Air
09.08. UK Dublin – Academy
11.08. CZ Fortress Josefov – Brutal Assault
12.08. DE Frankfurt – Batschkapp *
13.08. BE Kortrijk – Alcatraz
14.08. DE Köln – Essigfabrik +
15.08. DE München – Backstage #
16.08. CH Lyss – Kulturfabrik #
17.08. IT Padova – Dissonance Festival
19.08. DE Sulingen – Reload Festival
20.08. DE Trier – Summer Blast

* Darkest Hour & Tenside
+ Ten56. & Tenside
# Lorna Shore & Ten56.

Foto: Dana Willax / Offizielles Pressebild

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von