Northlane

Band

MetalcoreProgressive

Northlane

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 2009
Land: Australien
Stadt: Sydney, New South Wales

Northlane gründeten sich 2009 in Sydney, Australien aus den Mitgliedern Jon Deiley, Josh Smith (beide Gitarre), Brendan Derby (Schlagzeug), Alex Milovic (Bass) und Adrian Fitipaldes (Gesang). Der Name leitet sich vom Architects Song „North Lane“ ab, der auf dem 2007 erschienenen Album „Ruin“ veröffentlicht wurde.

Nur kurz nach der Gründung der Band verließ Derby diese und wurde 2010 von Nic Pettersen ersetzt. Auch Alex Milovic pausierte eine Zeit, kam aber 2011 zurück zur Band und Northlane veröffentlichten in Zusammenarbeit mit UNFD ihr erstes Album „Discoveries“. In Folge dessen tourte die Band in Kanada mit Bands wie Counterparts und Stray From The Path. 2012 begannen Northlane mit dem Recording für ihr zweites Album und tourten in Australien unter anderem mit Parkway Drive.

„Singularity“ wurde 2013 veröffentlicht und machte Northlane weltweit bekannt. Es folgten Tourten in den USA, Europa und Australien bei denen sie unter anderem Bands wie Bring Me The Horizon, Emmure, Of Mice And Men und Karnivool supporteten. Die ersten Deutschlandshows spielten Northlane im Rhamen der Never Say Die! Tour 2013. Es folgte eine Europatour mit Architects im März / April 2014.

Im September 2014 gab Sänger Adrian Fitipaldes seinen Austieg bei Northlane bekannt. Gründe waren primär gesundheitliche. Daraufhin suchten Northlane online nach einem Ersatz und erhielten Anfragen aus der ganzen Welt. Schließlich war es Marcus Bridge, der im Oktober 2014 als neuer Sänger begrüßt wurde. „Rot“ wurde die erste gemeinsame Single mit Marcus als Sänger und wurde sowohl positiv als auch negativ aufgenommen, da sich viele Fans mit dem Gesang von Fitipaldes identifizierten.

2015 veröffentlichten Northlane ihr drittes Studioalbum „Node“, dass sich musikalisch etwas von den Metalcore Wurzeln der BAnd entfernte und einen straighteren Sound mit klarem Progressive Rock Einfluss aufwies. Auch das 2017 erschienene Album „Mesmer“ folgte diesem Konzept. Besonders war dieses Release jedoch durch die Tatsache, dass es nicht angekündigt wurde, sondern wie aus dem Nichts veröffentlicht wurde. Mit „Paragon“ widmeten Northlane dem zuvor verstorbenen Architects-Gitarristen Tom Searle einen Song. Im Jahr 2018 gab Bassist Alex Milovic bekannt, dass er die Band verlassen wird. Nachfolger wurde Brendon Padjasek (ehemals Structures), der neben dem Bass nun auch Backing Vocals übernimmt.

2019 erschien mit „Alien“ das fünfte Northlane Album. Entgegen der bisherigen Alben ist „Alien“ das wohl intimste und persönlichste, das die Band je geschrieben hat. In den Texten behandelt Sänger Marcus Bridge seine Kindheit und das Aufwachsen bei drogensüchtigen Eltern. Mit „Alien“ wurde der Sound von Northlane um die elektronische Komponente, sowie Drum’n’Bass Beats ergänzt.

Der Stil von Northlane war stilprägend für die Welle an Progressive Metalcore Bands, die nach dem Release von „Singularity“ ausgelöst wurde. Zuvor war der Sound auf „Discoveries“ noch hörbar Hardcore-beeinflusst. Auf „Node“ entwickelten sich die Australier hin zu einem im Progressive Rock bzw. Progressive Metal zu verortenden Sound und bauten ihre Musik atmosphärisch auf. „Mesmer“ brachte Elemente des Metalcores zurück, während „Alien“ den nun typischen Northlane Sound, der insbesondere durch vertrackte (aber nachvollziehbare) Rhythmen geprägt ist, in ein elektronisch klingendes Gewand aus Synthesizern und Drumbeats packt.

MORE