News

Video

New Years Day lecken ihre Wunden: Neue Single „Hurts Like Hell“ online

Da gibt es doch sicher was von Ratiopharm.

VON AM 14/08/2022

Rein musikalisch gesehen ist es um New Years Day in der vergangenen Zeit ziemlich ruhig geworden. 2019 servierte uns das Kollektiv das bislang noch aktuelle Album „Unbreakable“, seitdem gab es keinerlei neuen Töne zu vermelden.

Das änderte sich jetzt aber an diesem Wochenende, denn die Gruppe um Sängerin Ash Costello meldet sich mit einer brandneuen Single namens „Hurts Like Hell“ zurück – ein möglicher Verweis auf einen neuen Longplayer?

Genau das bleibt derzeit noch im Unklaren, aber für den Moment sollen uns die Aufnahmen weiter unten ausreichen. Costello erklärte zur Nummer:

“‘Hurts Like Hell’ might seem like a song about a relationship on the surface; in a way, it is, I suppose. As I struggled to navigate how to continue to pursue my passion during the pandemic, I realized that chaos is where I thrive. I will stare down any obstacle, even if I look like a crazy person to subject myself to it. Eleanor Roosevelt said, ‘We all know people who are so afraid of pain that they shut themselves up […] and shrink until life is a mere living death.’ Turning pain into progress and tragedy into triumph is a particularly satisfying victory. As the saying goes: ‘nothing worth having comes easy.’ That is what ‘Hurts Like Hell’ means to me. The song is an acceptance and celebration of my relationship with chaos.”

New Years Day mit erstem neuen Song seit drei Jahren

Und so klingt „Hurts Like Hell“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Century Media Records / Offizielles Pressebild

More

Feature

Kerngeschäft MoreCore Podcast

Kennt ihr das? Gerade hat man noch mit einem Cocktail am Strand gesessen und die liebste Sommer-Playlist laufen gehabt, schon …

von