News

News

Mitglieder von Slipknot, Carnifex, Arch Enemy etc. sollen in neuem Horrorfilm zu sehen sein

Okay. Interessant.

VON AM 01/02/2022

Horror ist im harten Musik-Sektor anscheinend beliebter denn je. Dies macht auch ein Blick auf die Star-Riege des kommenden Vampirstreifens „The Virginia Bitches“ deutlich. Hier gastieren mal eben bekannte Gesichter aus den Reihen von Bands wie Arch Enemy, Slipknot und Stone Sour, Carnifex, Rings Of Saturn und noch so einigen mehr.

Horror mit Musikern von Slipknot, Arch Enemy, Carnifex und mehr

Der Plot ist dabei zwar so dünn wie billiges Klopapier, aber sei es drum. Irgendwie geht es hier um Death Metal, Vampire und Kannibalen – Genre-Fans haben sicherlich schon weniger für ihr Geld bekommen.

„A female death metal band who are vampires break down in a town full of cannibals led by a Warlock.“

Aaaaaber wen wir im Film alles zu Gesicht bekommen werden, kann sich wiederum wirklich sehen lassen.

Laut Planung sollen neben herkömmlichen Schauspielern wie Bill Moseley (The Devil’s Rejects, Armee der Finsternis etc.) auch folgende Musiker an Bord sein.

Das kann sich sehen lassen

● Alissa White-Gluz (Arch Enemy, Ex-The Agonist)
● Dallas Taylor (Maylene and the Sons of Disaster, Ex-Underoath)
● Doyle Wolfgang van Frankenstein (Misfits)
● Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour)
● Randy Blythe (Lamb Of God)
● Scott Lewis (Carnifex)
● Lajon Witherspoon (Sevendust)
● Lucas Mann (Rings Of Saturn)
● Cristian Machado (Lions At The Gate, Ex-Ill Nino)
● Heidi Shepherd (Butcher Babies)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bevor es ans Eingemachte geht, soll das Ding aber erstmal per Crowdfunding finanziert werden. Eine entsprechende Kampagne dafür läuft derzeit über Indiegogo. Das „flexible“ Ziel: 350.000 US-Dollar – na dann drücken wir mal die Däumchen.

Dallas Taylor tritt parallel als Executive Producer in Erscheinung, während Underoath-Mitglied Chris Dudley ebenfalls an der Produktion beteiligt ist.

Bild: Digital Thunderdome Studios / Poster zu „The Virginia Bitches“

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von