Review

Metalcore

Kritik: The Amity Affliction - "Everyone Loves You... Once You Leave Them"

Wut im Bauch: Auf ihrem siebten Album der mittlerweile 17 jährigen Bandgeschichte treten The Amity Affliction in Sachen Härte wieder ...

VON

Wut im Bauch: Auf ihrem siebten Album der mittlerweile 17 jährigen Bandgeschichte treten The Amity Affliction in Sachen Härte wieder mehr aufs Gas. Gründe dazu gibt es genug.

“Everyone Loves You Once You Leave Them” ist nämlich nicht nur Albumtitel, sondern auch Fingerzeig zugleich: “Was wir machen ist ein großartiger Job, und wir sind gesegnet. Aber wie bei allem anderen ist nicht alles rosig. Wenn jemand stirbt, hört man den Mob sagen: ‚Oh mein Gott, dieser Künstler war so eine Inspiration.‘ Ich hab diese ignorante Feindseligkeit gegenüber psychischen Erkrankungen in der Musik und anderen Berufen so satt”, erklärt Frontmann Joel Birch. Er weiß, wovon er spricht und macht auch kein großes Geheimnis um seine eigene bipolare Erkrankung mit dem Ziel die Thematik weiter zu enttabuisieren.

Anmerkung der Redaktion: Solltest du selbst das Gefühl haben, dass du dich in einer belastenden Situation befindest, dann kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du anonym Hilfe von Beratern, die mit dir Auswege aus schwierigen Situationen finden und eine tolle Stütze sein können. Danke, dass du es versuchst!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gaben sich The Amity Affliction auf dem Vorgänger “Misery” etwas experimenteller, so kehren sie auf “Everyone Loves You Once You Leave Them” überwiegend zu ihren Wurzeln zurück, um wieder Platz für härtere Momente zu lassen. Bester Beweis hierfür ist die chaotisch-böse Vorabsingle “All My Friends Are Dead”, die mit zum heftigsten gehört, was die Band je veröffentlicht hat.

Doch auch das voran gesetzte Intro namens “Coffin”, das stark an Parkway Drive’s “Deep Blue”-Ära erinnert, setzt die Zeichen für ein insgesamt sehr düsteres und durchaus überzeugendes Album mit wenig Ausreißern nach unten – und an dieser Stelle werden sich die Geister scheiden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glänzen The Amity Affliction stellenweise mit mitreißenden Refrains wie bei “Soak Me In Bleach”, das sich durch seinen eher grungigen Charakter perfekt ins düstere Gesamtbild einfügt, so fällt “Aloneliness” sowohl musikalisch als auch stimmungstechnisch ziemlich raus und wirkt eher wie ein Fremdkörper.

Verstehen wir uns an dieser Stelle nicht falsch – weder die härtere Gangart macht das Album gut, noch die „ruhigeren“ Momente schlecht. Aber für meinen Geschmack schießt die Band in manchen Momenten über das Ziel hinaus und wirkt so eher „cheesy“ als gefühlvoll.

Dennoch, The Amity Affliction legen mit „Everyone Loves You Once You Leave Them“ ein überzeugendes Album hin, dass die Vorfreude der Fans auf eine vollwertige Headliner-Tour nochmal ordentlich steigern dürfte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: The Amity Affliction / Offizielles Pressebild von Pure Noise Records

The Amity Affliction auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für The Amity Affliction. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

ALBUM
Everyone Loves You Once You Leave Them
Künstler: The Amity Affliction

Erscheinungsdatum: 21.02.2020
Genre: ,
Label: Pure Noise Records
Medium: CD, Vinyl, etc

Tracklist:
  1. Coffin
  2. All My Friends Are Dead
  3. Soak Me in Bleach
  4. All I Do is Sink
  5. Baltimore Rain
  6. Aloneliness
  7. Forever
  8. Just Like Me
  9. Born to Lose
  10. Fever Dream
  11. Catatonia
The Amity Affliction Everyone Loves You Once You Leave Them
The Amity Affliction Everyone Loves You Once You Leave Them
8
FAZIT
Wütend. Düster. Abwechslungsreich. The Amity Affliction melden sich mit "Everyone Loves You Once You Leave Them" zurück und verzücken vor allem Fans der ersten Stunde mit der Rückkehr zum härteren Sound.