Review

EmoPop-Punk

Kritik: Catapults - "I'll Be Honest"

„Bier, Pizza, Gitarre bauen!“ – Catapults beweisen nicht nur ausgezeichnete Upcycling-Qualitäten, sondern bringen mit „I’ll Be Honest“ den passenden Soundtrack ...

VON

„Bier, Pizza, Gitarre bauen!“ – Catapults beweisen nicht nur ausgezeichnete Upcycling-Qualitäten, sondern bringen mit „I’ll Be Honest“ den passenden Soundtrack für entspannte Sommerabende mit Freunden (und Skateboard).

Catapults lassen das Skatepunk-Herz höherschlagen

Catapults kann man sicherlich noch unter der Kategorie „Newcomer“ führen – doch wie man sich ins Gespräch bringen kann, hat das Quartett aus Oldenburg schon eindrucksvoll bewiesen: Im Musikvideo zu „If You Don’t Matter, Nothing Does“ wird kurzerhand ein Stapel zerstörter Skate Decks zu einer Gitarre umgebaut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Coole Aktion, die zugleich auch den positiven Spirit der Band widerspiegelt, die nach zwei DIY veröffentlichten EPs nun mit „I’ll Be Honest“ ihr erstes Album präsentieren.

Sollte die Platte ursprünglich ein Konzeptalbum mit insgesamt 15 Songs und Interludes sowie einer kompletten Storyline werden, so verwarf die Band die Idee dann doch kurzerhand, was möglicherweise die bessere Entscheidung war. Denn „I’ll Be Honest“ ist eine ordentliche Punk Rock-Platte für diejenigen, die gerne auch mal eine Prise Emo dazu mögen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So legen Catapults eine schöne Balance aus schnelleren Sing-A-Long Hits wie das angesprochene „If You Don’t Matter, Nothing Does“ oder „Routines & Habits“ und etwas verträumteren Songs wie „Everything (I Wish I Could Claim To Be)“ und „Vacancy“ hin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikalisch auf den Spuren von Bands wie The Wonder Years, Spanish Love Songs und Paper Arms unterwegs, sticht aber vor allem Sänger und Gitarrist Joost Rademacher mit seiner markanten Stimme heraus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und auch, wenn Rademacher in den meisten Momenten überzeugen kann, so hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle noch etwas mehr Power und Abwechslung auf Seiten der Vocals gewünscht. Dass sich das bewährt, beweisen sie mit „Open The Blinds“, welcher euphorisch und trotzig mit einem Group Shout und einer gewissen Aufbruchstimmung endet.

Foto: Catapults / Offizielles Pressebild

Catapuls I'll Be Honst
7
FAZIT
Catapults liefern auf "I'll Be Honest" Skatepunk mit Herz. Ein ordentliches Debüt, mit dem sich das Quartett in die Herzen aller spielt, die es kaum mehr abwarten können, sich vor den Bühnen der Clubs verschwitzt in den Armen zu liegen und das Leben zu feiern.

Catapults News

ALBUM
I’ll Be Honest
Künstler: Catapults

Erscheinungsdatum: 19.03.2021
Genre: , ,
Label: Uncle M
Medium: CD, Vinyl, etc

Tracklist:
  1. I'll Be Honest
  2. If You Don't Matter, Nothing Does
  3. Newfound Home
  4. Vacancy
  5. Routines & Habits
  6. Everything (I Wish I Could Claim to Be)
  7. Thanks, I Hate It
  8. Nothing's Changed (feat. Hilmar Duin)
  9. Talking To Myself
  10. Open The Blinds
Catapuls I'll Be Honst
Catapuls I'll Be Honst
7
FAZIT
Catapults liefern auf "I'll Be Honest" Skatepunk mit Herz. Ein ordentliches Debüt, mit dem sich das Quartett in die Herzen aller spielt, die es kaum mehr abwarten können, sich vor den Bühnen der Clubs verschwitzt in den Armen zu liegen und das Leben zu feiern.
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE