Kritik: WHILE SHE SLEEPS – „You Are We“

"Pure Musical Genius", "The Most Important Album Ever"; Auszüge aus bisherigen Meinungen zum neuen WHILE SHE SLEEPS-Album "You Are We", welche die Jungs selbst vor ein paar Tagen auf ihrer Facebook-Seite stolz

Read more

Anzeige

Kritik: DEEZ NUTS – „Binge & Purgatory“

„Diese Nüsse!“ – kennt ihr das, wenn… ne. Einfach nein! Mit dem Anfang kann ich so viel falsch machen, dass ist quasi Trump-Niveau. Wobei wir mit "falsch machen" auch irgendwo wieder richtig sind, denn ich muss

Read more

Kritik: DEAD BY APRIL – „Worlds Collide“

Hallo Freunde, auch ich melde mich endlich mal wieder! Muss auch mal wieder sein, denn es wird wieder Zeit für etwas Core mit Clean-Gesang, quasi mein Steckenpferd. Und was passt da besser als die neue Platte von DEAD

Read more

Kritik: THE ROYAL – „Seven“

Holland. Ein magisches Wort für jeden, der wie ich an der Grenze aufgewachsen ist: die Fritten, die riesigen Läden voller Süßigkeiten und die Kurzurlaube am Meer…den Rest lasse ich hier mal in den Gedanken der

Read more

Kritik: MASTODON – Emperor Of Sand

Es gibt nur sehr wenige Bands, die es schaffen über Jahre hinweg auf konstant hohem Niveau abzuliefern - MASTODON sind eine davon. Da wundert es nicht, dass man dem Quartett aus Atlanta nachsagt, dass sie zu den besten

Read more

Kritik: VALLEY – „Dark Tears // Bright Smiles“

Mit ihrem ersten „Album“, welches den Namen „Dark Tears // Bright Smiles“ trägt, will die Melodic-Hardcore-Band VALLEY aus Belgien an ihre beiden EPs anschließen. Dabei versuchen sie eine sehr emotionale und

Read more

Kritik: NORTHLANE – „Mesmer“

Der eine oder andere Fan hat es vielleicht schon vermuten können, eine gelungene Überraschung bleibt es aber trotzdem: NORTHLANE haben mit „Mesmer“ heute ihr viertes Album veröffentlicht! Zwar wurden im Vorfeld

Read more

Kritik: CREEPER – „Eternity, In Your Arms“

Dunkle Leder- und Jeansjacken, leerer Blick, schwarzer Kajal und Nagellack. Hier findet nicht etwa die Wiedergeburt von irgendeinem „Emo-Trend“ statt. Viel besser! CREEPER hauen (endlich) ihren ersten Longplayer

Read more

Kritik: IMMINENCE – „This Is Goodbye“

IMMINENCE – das ist diese mir in den letzten zwei Jahren stark an mein Herz gewachsene Band aus Schweden. Die Hipster rund um den Frontsänger EDDIE BERG haben es mir besonders mit ihren Akustik-Versionen angetan und

Read more

Kritik: KIDS INSANE – „Cluster“

Jeder kennt es: Man bestellt sich das Album einer Band und die eigene Großmutter warnt einem, nach Entgegennehmen des Paketes, vor einer Briefbombe. Ja, das ist mir, als ich „All Over“ von KIDS INSANE vor einem

Read more

Kritik: WITHIN THE RUINS – „Halfway Human“

Halfway Human… nein, es geht nicht um Mensch/Maschine-Kollegah, sondern um das neue Album von WITHIN THE RUINS. Die Platte der Herren aus Westfield, Massachusetts, die sich 2003 gegründet haben, erscheint am 03.

Read more

Kritik: VITJA – „Digital Love“

Wenn Bands im Laufe der Zeit ihren Sound rapide ändern, ist das für den einen oder anderen immer ein Dorn im Auge! Auf der einen Seite stehen die Kids, die dem alten Klang ihrer Lieblingsband nachweinen, auf der

Read more

Kritik: SUICIDE SILENCE – „Suicide Silence“

Der oftmals zitierte Spruch “Es gibt keine schlechte Publicity” hat für SUICIDE SILENCE dieser Tage mehr Gewicht denn je, schließlich hat ihr neues Album schon Wochen vor der Veröffentlichung heftige Diskussionen

Read more

Kritik: PALISADES – „Palisades“

"Da kommt ein neues Album von PALISADES. Wer hat Lust das Album namens „Palisades“ zu rezensieren? Das enthält sogar ganz interessante Elektro-Elemente. Sascha, hast du Bock?" „Na toll“, denkt man sich da.

Read more

Kritik: AS IT IS – „okay.“

Ich hatte es schon fast vergessen, dass es dieses Jahr soweit ist, aber als es im Postfach klingelte, erinnerte ich mich wieder: AS IT IS kommen im Februar endlich nochmal nach Deutschland und mit im Gepäck haben sie

Read more

Kritik: CODE ORANGE – „Forever“

Eine Rezension von: Philip Linn Endlich, die erste Album Review in 2017 und dann auch noch von einer meiner Lieblingsbands. Nachdem mich der Dezember des letzten Jahres mit Single-Auskopplungen und Teasern geärgert

Read more

Kritik: ANNISOKAY – „Devil May Care“

KÖLLE ALAAF, ihr Jecken da draußen! Ja, es ist wieder soweit. Hier im herrlichen Rheinland treffen sich am heutigen Tage wieder hunderttausende mehr oder weniger bekloppte Menschen, um die fünfte Jahreszeit zu

Read more

Kritik: MEMPHIS MAY FIRE – „This Light I Hold“

Während sich meine Kollegen unserer MoreCore Party im schönen Münster widmeten, saß ich Zuhause und ließ die neue Platte von MEMPHIS MAY FIRE rotieren. Eine Band, bei der mir das Debütalbum „Sleepwalking“

Read more

Kritik: KORN – The Serenity of Suffering

Als (Nu Metal) Band hat man es nicht sehr leicht. Spätestens nach dem dritten Album und den Ambitionen sich weiterzuentwickeln, schimpfen die Fans, meckern die Kritiker und man selbst findet sich in einer Sinnkrise

Read more

Kritik: I PREVAIL – „Lifelines“

Hallo ihr erkälteten und von dem Wetter angenervten Menschen da draußen! Ja, ich fühle mit euch, denn auch ich liege brav im Bett um meine Erkältung zu pflegen. An solchen Tagen ist es umso wichtiger, gute

Read more

Kritik: FIT FOR A KING – „Deathgrip“

Hallo, ihr da draußen! Ich habe in den letzten Tagen etwas tolles festgestellt: Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man sich mit so mancher Band vorher nicht allzu sehr auseinandergesetzt hat. Im Fall von FIT

Read more

Kritik: THE DEVIL WEARS PRADA – „Transit Blues“

Ein Jahr ist es her, dass THE DEVIL WEARS PRADA mit ihrer „Space EP“ einen aufregenden Ausflug ins All unternommen haben. Wieder auf der Erde angekommen, veröffentlicht die Band aus Ohio mithilfe von „Space

Read more

Kritik: TOUCHÉ AMORÉ – „Stage Four“

Selten war es so wichtig, den Kontext und die Geschichte einer Platte zu kennen wie bei Stage Four, dem vierten Album von TOUCHÉ AMORÉ. Hatte Sänger Jeremy Bolm auf Is Survived By noch den Mut gefasst positiver auf

Read more

Kritik: CASEY – „Love Is Not Enough“

Neue Helden braucht die Szene! Alle paar Jahre scheint es, dass es mit dem Nachwuchs zu stagnieren droht, bevor dann wieder der nächste Geheimtipp um die Ecke kommt. CASEY gehören aktuell zu den großen

Read more

Kritik: EVERY TIME I DIE – „Low Teens“

„Den ganzen Winter über befanden sich die Temperaturen im bitterkalten Minusbereich“, sagt Sänger Keith Buckley im offiziellen Epitaph-Interview über die Monate, in denen EVERY TIME I DIE „Low Teens“

Read more