News

News

Yungblud: Neue Single mit Post Malone im Anmarsch?

Die Anzeichen verdichten sich.

VON AM 07/01/2020

Yungblud plant für dieses Jahr die Veröffentlichung seines neuen Studioalbums. Wie er nun in einem Interview mit MusicFeeds verrät, erwartet uns darauf wohl eine ganz besondere Kollaboration.

Hören wir auf dem neuen Album von Yungblud einen Song mit Post Malone?

Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Dominic Richard Harrison heißt, sagte zu der Zusammenarbeit mit einem bestimmten Künstler folgendes:

„There is a mental one coming at the start of [2020]. I can’t say who it is yet but he is such a visionary artist. So fucking sick, and he is a bridge between hip-hop and rock’n’roll. I’ll give you a clue: the first time that I heard about him and the first time that I saw that he was such a clear bridge between hip-hop and rock’n’roll was in an Australian press outlet. The Aussies liked him.“

Auf die Frage des Interviewers, ob es sich dabei womöglich um Hip Hop-Star Post Malone handle, antwortete Yungblud:

„I can’t say, but I’m glad you’re curious (laughs). You’ll have to wait ’til 2020.“

Zugegebenermaßen sind die Fakten jetzt nicht GANZ eindeutig, verneint hat der Musiker die Vermutung des Interviewers allerdings auch nicht. Wir sind gespannt.

2018 veröffentlichte Yungblud sein Debütalbum „21st Century Liability“. Im Oktober vergangenen Jahres folgte dann außerdem die EP „The Underrated Youth“. Die bevorstehende LP markiert das zweite Studioalbum des Briten.

Von der besonderen Kollaboration abgesehen erwarte uns auf dem bevorstehende Werk übrigens der klassische Sound, den wir wohl auch erwarten:

„Typical Yungblud. Typical me. I’m just trying to push the boundaries with new sounds and new topics. It’s a coming-of-age record. It’s a record about the experiences that I’ve had. I’ve grown up five years this year. I’ve been through so much. After everything, all the bullshit, I’ve just figured out that it’s just a weird time in my life and that it’s all going to be okay.“



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotos im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Spotify Wrapped

Kürzlich stieß Spotify-Gründer und CEO Daniel Ek mit einer Aussage bei vielen Musikern sauer auf. „Es ist nicht genug, alle …

von