News

Feature

X-Mas Playlist: All Time Low, Malevolence, Skywalker, Simple Plan und mehr wählen ihre Hits

Die Auswahl ist wild. Herrlich.

VON AM 23/12/2022

In wenigen Tagen ist es soweit: Weihnachten steht an und damit wird es eigentlich auch höchste Zeit für unsere alljährliche Tradition, euch mit der passenden X-Mas Playlist zu versorgen!

Hat in den letzten Jahren unsere liebe MoreCore-Redaktion ihre liebsten Weihnachtssongs aus Rock, Punk und Metal zusammengestellt, so haben wir es in diesem Jahr ein wenig anders gemacht. Denn dieses Mal haben wir einfach direkt mal bei Bands und Künstler:innen nachgefragt, was sie denn so gerne an Weihnachten hören beziehungsweise welche Songs ihnen grundsätzlich sehr am Herzen liegen. Dabei herausgekommen ist eine ganz wunderbar bunte Mischung aus lauten und leisen Songs, aus beliebten Coverversionen und Originalen sowie einigen Überraschungen.

Best Of Xmas Songs: Malevolence, All Time Low, Hot Water Music uvm. wählen ihre Favoriten

Wer glaubt, dass es im Hause Malevolence genauso laut wie auf der Bühne zugeht, der irrt sich gewaltig. Bassist Wilkie Robinson schwört zum Beispiel auf “Stay Another Day” der britischen 90s-Pop-Helden East 17, dem Klassiker “Fairytale of New York” von den Pogues und “The Power Of Love” von Frankie Goes To Hollywood. Bei David Schumann von KMPFSPRT gibt’s auch an Weihnachten Pop-Punk auf die Ohren. Er wählt “I Won’t Be Home For Christmas” von Blink-182, “Ex-Miss” von New Found Glory, sowie “Merry Christmas, Kiss My Ass” von All Time Low. Diese wiederum empfehlen uns das “Last Christmas” Cover von Jimmy Eat World, “Merry Christmas Everybody” von Slade und mit “Fool’s Holiday” einen ihrer eigenen Weihnachtssongs.

Ferris packt zum Weihnachtsfest am liebsten 80er und 90er Metal-Balladen aus und bringt euch mit Pantera (“This Love”), Skid Row (“I Remember You”) und Poison (“Every Rose Has It’s Thorn”) in Stimmung, während Sueco auf Klassiker setzt: Burl Ives (“A Holly Jolly Christmas”) und b>Bing Crosby (“Mele Kalikimaka”). Das gilt auch für Timo Rotten von Oceans, der auf Songs wie „Santa Baby“ (Eartha Kitt), „Cool Yule“ (Louis Armstrong) und „Run Rudolph Run“ (Chuck Berry) setzt. Und Hot Water Music Bassist Jason Black mag es besonders kultig und wirft gleich drei “Klassiker” rein, die beim Kaffeetrinken mit der Familie nicht fehlen dürfen: William Shatner und Henry Rollins mit “Jingle Bells”, Spinal Tap mit “Christmas With The Devil” und dem Run D.M.C.-Hit “Christmas In Hollis”.

Weihnachts-Playlist: Simple Plan, Skywalker, AViVA uvm. im Video

Das war natürlich bei weitem noch nicht alles. In unserem Video erklären euch Bands und Künstler:innen wie Simple Plan, Skywalker, Dreamshade, AViVA, Kind Kaputt oder InVisions, welche Songs bei ihnen so in der Weihnachtszeit laufen. Von Bad Religion, A Day To Remember bis hin zu Frank Sinatra, den Eagles und August Burns Red ist so ziemlich alles dabei. Wer was warum gewählt hat, seht ihr hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vergesst auch nicht die Spotify Playlist mit allen gewählten Songs zu abonnieren:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Feature

Knocked Loose

Nach Sleep Token, Bad Omens und Lorna Shore hat sich nun die nächste Band in den Hype-Train gesetzt, um direkt …

von