Whitechapel

Whitechapel: Bassist Gabe Crisp über die musikalische Entwicklung

Am 29. März veröffentlichen Whitechapel ihr nunmehr neuntes Studioalbum „The Valley“.

Nun sprach Bassist Gabe Crisp in einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender WSOU 89.5 FM über das Nachfolgewerk der 2016 erschienenen LP „Mark Of The Blade“ und erzählt, wieso sich der Sound von Whitechapel weiterentwickelt hat.

Nicht zum ersten Mal benutzt die Band in ihrem Song „Third Depth“ wieder einen cleanen Gesang und zeigt damit, dass ihr Frontmann Phil Bozeman nicht nur ordentlich screamen, sondern auch sehr gut singen kann.

Laut Crisp haben Whitechapel immer schon mit cleanen Vocals arbeiten wollen.

„We’ve always thought about it. It was track-specific. We knew Phil could sing — we didn’t know how good, but we knew he could sing. We just knew if we started writing stuff that called for singing, we would just let it happen. He was down and it was one those things where it came out way better than we ever imagined.“

Diese musikalische Weiterentwicklung bezeichnet der Bassist als eine Art „Alterungsprozess“, den jedes der Bandmitglieder durchläuft.

Es sind keine identischen Klänge von Whitechapel zu erwarten

Sie seien dadurch gar nicht in der Lage, immer gleiche Songs zu schreiben und dasselbe Material zu produzieren. Sie versuchen immer wieder etwas Neues aus sich herauszuholen.

„The only way I describe stuff like that to me is we’re maturing, so I think the sound is maturing. […] For us, it’s impossible to write the same thing, and we always try to bring something new to the table. The last couple of records have been teasing this and we’ve kind of went for it this time.“

Auf dem Albumcover von „The Valley“ ist der Verweis zu finden, dass die Texte der Songs auf wahren Begebenheiten beruhen.

Dazu sagte Crisp, dass die Lyrics von Bozeman stammen, der in einem strengen Elternhaus aufgewachsen ist.

Wenngleich er nicht glaubt, dass man die Texte wörtlich nehmen soll, ist er sich sicher, dass Bozemans Lyrics durchweg von realen Ereignissen geprägt sind.

Wer sich bereits einen Vorgeschmack auf das bevorstehende Album von Whitechapel holen möchte, kann sich weiter unten eine der insgesamt vier Singleauskopplungen anhören, die die Band vorab veröffentlicht hat.

Im Juni kommt die vierköpfige Kombo zudem für eine Headliner-Show nach Stuttgart.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare