News

Video

We Blame The Empire bringen ihre explosive Single „Heart Eater“ an den Start

Ob das schmeckt?

VON AM 17/12/2021

We Blame The Empire gehen in die nächste Runde und werfen eine neue Single in den Ring. Nach der letzten Single „Midnight Sky“, die im Mai dieses Jahres erschien gibt es jetzt den neuen Track „Heart Eater“ auf die Ohren.

Innere Konflikte und der Kampf mit sich selbst – das sind die Themen, die die Kombo aus Österreich in ihrer neuen Single aufgreift. Wie man es von den Herren kennt, verpacken sie diese in mitreißenden Metalcore mit signifikanten Synth-Elementen. Gepaart mit brachialen Shouts und eingängigen, cleanen Vocals, liefert die Band einen Song, in den man gerne mal reinhören sollte.

Wer sich neue Songs gerne mit dem passenden Video anschaut, kommt auch an dieser Stelle nicht zu kurz. We Blame The Empire haben das Musikvideo zum neuen Track ebenfalls zum Anschauen bereitgestellt.

Wie der Song klingt und das Video aussieht könnt ihr euch nachfolgend zu Gemüte führen.

Seht jetzt das Video zur neuen Single „Heart Eater“ von We Blame The Empire

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuell haben die Herren von We Blame The Empire keine Tourtermine auf dem Plan. In der Vergangenheit standen sie allerdings bereits mit Bands wie Caliban, Fit for an Autopsy oder Annisokay auf der Bühne und sorgten für energetische und mitreißende Live-Shows.

Ihr Debütalbum „These Waves Won’t Take Me“ veröffentlichte die Kombo 2017. Album Nummer zwei „AERO“ erschien 2020 und heimste den Herren eine Nominierung in der Kategorie „Hard’n’Heavy“ bei den Amadeus Austrian Music Awards ein. Weitere Infos zur Band findet ihr hier.

Ob und wann die Jungs in Österreich und Deutschland auf Tour gehen ist bisher auch noch nicht bekannt. Wer die Band aber trotzdem live erleben will hat am 30. bzw. 31. Juli 2022 die Gelegenheit dazu. Dann werden sie auf dem SBÄM Fest in Linz zu sehen sein.

Foto: Christine Cizek / Offizielles Pressebild

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von