News

Music

Wacken Open Air: Alligatoah bedankt sich mit einem emotionalen Video

Natürlich in gewohnter Art.

VON AM 19/08/2022

Dass sich Alligatoah dem Metal sehr verbunden fühlt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. In den letzten Jahren gehörte dieser auf verschiedensten Festivals fast schon zum Stammpersonal. Wie sehr ihm speziell das Wacken Open Air am Herzen liegt, macht der Musiker nun mit einem kleinen Video deutlich. Film ab!

Seht hier das Alligatoah-Dankesvideo zum Wacken Open Air 2022

In diesem preist er das Festival im gewohnt filmischen Stil als „heiligen Boden“ an und betont, wie sehr er das W:O:A und seine Crowd vermisst habe. Solche Worte hört man vom Künstler eher selten, welcher auf seinen Social Media-Kanälen für gewöhnlich eher seine Kunstfigur auslebt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Alligatoah war es allein in den letzten vier Jahren bereits der dritte Auftritt beim W:O:A Fest. 2019 trat er mit seiner damaligen Gruppierung Trailerpark auf. 2020 steuerte er beim „Wacken World Wide“ ein Metal Medley bei und nun sein Auftritt beim diesjährigen Ableger des Festivals.

Die Liebe scheint also auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Auch die Fans scheinen bei seinem Auftritt sichtlich viel Spaß gehabt zu haben.

Ob Alligatoah sich auch musikalisch immer mehr im Metal ansiedeln wird, bleibt allerdings abzuwarten. Mit Songs wie „Hass“ oder dem vorhin angesprochenen Metal Medley aus 2020 gibt es ja bereits Beispiele, wie sich dieser im Metal-Gewand anhört.

Wir sind gespannt, wie sich Alligatoah musikalisch noch weiterentwickeln wird. Die Termine für seine 2023 anstehende Tour findet ihr hier.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Pia Böhl (piaboehl)

More

Feature

Kerngeschäft MoreCore Podcast

Kennt ihr das? Gerade hat man noch mit einem Cocktail am Strand gesessen und die liebste Sommer-Playlist laufen gehabt, schon …

von