News

News

Underoath: So klingt die nächste Single aus dem neuen Album

Die Platte erscheint Anfang 2022.

VON AM 23/09/2021

Underoath haben vor einigen Wochen ihr neues Album „Voyeurist“ für Januar 2022 angekündigt. Zwei Singles durften wir daraus bereits hören, nun steht auch der nächste Track bereit.

Die Kombo lässt das Stück „Pneumonia“ von der Leine, das die Herrschaften wie folgt kommentieren:

„We started writing the song, randomly, on the anniversary of my dad’s death, and to release it exactly a year from that day is wild. I was in a funk and wanted to make something sad but felt drained. The song ended up becoming an audible journey of death and is called ‘Pneumonia’ because that is what was listed on my dad’s death certificate. It’s also the only song in the history of the band that Spencer and Aaron sat someone down and asked them (me) to help write some of the lyrics, which was truly an honor.“

Wie das Ganze klingt, könnt ihr euch natürlich nachfolgend anhören. Die neue Single steht hier und jetzt für euch bereit.

Hört den neuen Song „Pneumonia“ von Underoath

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Voyeurist“ erscheint am 14. Januar 2022 via Fearless Records und enthält zehn neue Stücke, darunter auch die bereits veröffentlichten Singles „Damn Excuses“ und „Hallelujah“ sowie ein Feature mit Ghostemane. Die Tracklist liest sich wie folgt:

1. Damn Excuses
2. Hallelujah
3. I’m Pretty Sure I’m Out Of Luck and Have No Friends
4. Cycle (feat. Ghostemane)
5. Thorn
6. (No Oasis)
7. Take A Breath
8. We’re All Gonna Die
9. Numb
10. Pnuemonia

Beim bevorstehenden Album handelt es sich um den nunmehr neunten Longplayer von Underoath. Zuletzt brachten sie 2018 ihre Scheibe „Erase Me“ auf den Markt.

Foto: Underoath / Offizielles Pressebild

More

Feature

Sepultura Sepulnation The Studio Albums 1998 - 2009

Sepultura gehören zweifellos zu den wichtigsten und einflussreichsten Metal-Bands der 90er Jahre und sind zudem der größte brasilianische Musikexport aller …

von