News

News

Twelve Foot Ninja: Ex-Bassist Damon McKinnon wird nicht ersetzt

Sie bleiben zu viert.

VON AM 03/04/2020

Vergangenes Jahr verließ Bassist Damon McKinnon seine ehemalige Band Twelve Foot Ninja. Seitdem spielt die australische Kombo zu viert weiter. Wie sie jetzt bekanntgaben, soll das auch so bleiben.

Nachdem sie am Mittwoch noch einen Aprilscherz über eine mögliche Nachfolge McKinnons vom Stapel ließen, meldeten sie sich jetzt mit einem ausführlichen Statement zur Besetzung bei den Fans. Demnach wollen sie zu viert weiter machen. Bei Live-Shows wird der Bass eingespielt.

Twelve Foot Ninja machen ohne Bassisten weiter

„We’ve actually reached the decision to move forward as a 4 piece. After playing together for over a decade, there’s a bloody lot to consider when bringing on a new band member (logistically, financially, interpersonally, etc) and the only recurrent justification for staying a 5-piece centered around ‚convention‘; something we actively disregard in almost all other aspects of this project.

Playing Download UK as a 4 piece to an amazing crowd, the additional European shows, and writing and recording what we think is our best album to date demonstrated to us that we’re sorted…And more importantly, we credit our fans to support our judgment on what is best for the band. We might change our mind down the track, but in the immortal words of Celine Dion… ‚That’s the way it is‘.

[…] No bass player does not mean there will be no bass. Animals As Leaders and Periphery are good examples of this (they also do not have bassists playing live). Technology is part of our DNA whether it’s switching tunings/guitars mid-song with Shuriken Variax, running our lighting rig from midi cues or bringing our DIY production into the live forum…Adding bass into this is quite a logical step considering the majority of parts are either unison with guitars or tonally nuanced in accordance with the various genre exploration (currently impossible to replicate accurately with a single bass guitar.“

Das Statement in Gänze findet ihr über den weiter unten eingebetteten Facebook-Post.

Ein neues Album von Twelve Foot Ninja soll uns nach Aussagen der Band selbst noch in diesem Jahr erreichen. Zuletzt brachten sie 2016 ihren (noch) aktuellen Longplayer „Outlier“ auf den Markt.

Vor kurzem ließen sie eine B-Seite namens „Red“ vom Stapel. Den Track haben wir euch für das Protokoll nachfolgend zur Verfügung gestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

In Hearts Wake

Am vergangenen Freitag haben unsere australischen Freunde von In Hearts Wake ihr neues Album „Kaliyuga“ auf den Markt gebracht. Was …

von