News

News

Travis Barker äußert sich zum Cannibal Corpse Shirt-Aufreger von Kourtney Kardashian

"Einfach scheiße".

VON AM 19/03/2022

Im vergangenen Sommer sorgte ein Foto von Kourtney Kardashian für Aufregung unter Metal-Fans. Die Verlobte von Blink 182-Drummer Travis Barker ist darauf mit einem Shirt der Band Cannibal Corpse zu sehen. Als It-Girl und Reality-TV-Sternchen ist Kourtney Kardashian nicht gerade für ihre Liebe zum Metal bekannt. Obwohl sie mit Travis Barker einen waschechten „Punker“ an ihrer Seite hat, scheint sie musikalisch eher in anderen Genres unterwegs zu sein.

Travis Barker bezieht Stellung zu abfälligen Kommentar von Chris Barnes über Kourtney Kardashian

Das dachte sich damals wohl auch der ehemalige Cannibal Corpse-Fronter Chris Barnes (Six Feet Under) und setzte auf Twitter die Worte „Posers“ unter das Foto. Dieser hingegen gibt bekanntermaßen nur zu gerne seinen Senf dazu (Hier mehr lesen). Nun bezieht Travis Barker Stellung und meldet sich zu Wort.

In einem Interview mit „Revolver“ hatte der Musiker folgendes zu sagen:

„Das ist der lahmste Scheiß überhaupt. Offensichtlich hört meine Verlobte kein Cannibal Corpse, aber ich schon. Ich bin mit ihnen aufgewachsen. Dass [jemand] das in einem negativen Licht erwähnt – verdammt lahm, weißt du? Sie trägt es, weil ihr kalt ist. Sie behauptet ja nicht, dass sie jeden Song kennt. Aber das tue ich! Ich habe jedes Album gekauft und ich habe gelernt, jedes Album zu spielen.“

„Ich bin als Punkrock-Kind aufgewachsen, [aber] ‚Ich bin punkiger als du‘ – ist einfach scheiße. Freu dich, dass die Leute auf Musik stehen. Musik ist wunderschön! Sie verändert das Leben der Menschen. Sie schafft die besten Erinnerungen. Feiere sie einfach, verstehst du?“

Barker wählt den vernünftigen Weg

Anstatt zurückzuschießen, appelliert Barker für die Liebe zur Musik und gesteht, ein großer Fan der Band zu sein und erzählt, welche Bands ihn damals außerdem begeistert haben.

„Aber, ja … Ich habe eine ganze Reihe von Cannibal Corpse-T-Shirts. Ich liebe sie immer noch. Ich habe eine ganze Reihe von King Diamond-T-Shirts und seltene Slayer-Shirts, weil ich diese Bands verdammt noch mal liebe. Ich bin mit ihnen aufgewachsen. Auch wenn ich das bin, als was die Welt mich sehen will – ‚Oh, das ist der Schlagzeuger von Blink-182‘ – in Wirklichkeit spielte dieser Typ in einer Garage mit einem Haufen Speed-Metal-Kids und hörte D.R.I. und S.O.D. Ich genoss jede verdammte Minute davon.“

Damit sollte der Fall also ja hoffentlich endgültig erledigt sein.

Bild: YouTube / „Everything Travis Barker Eats in a Day: Vegan Edition | Food Diaries: Bite Size | Harper’s BAZAAR“

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von