News

Music

Tim Lambesis (As I Lay Dying) über Jake Luhrs (August Burns Red): „Er erntet größtenteils Kritik, wenn er sich mit mir sehen lässt“

Friends will be friends.

VON AM 23/04/2024

Es ist schon einige Jahre her, dass sich As I Lay Dying-Fronter Tim Lambesis vor Gericht wegen des versuchten Auftragsmordes an seiner Ex-Frau verantworten musste. Trotz zum Teil verbüßter Strafe steht der Sänger auch heute noch nach wie vor in der Kritik. Nun bedankt sich Lambesis bei einem ganz bestimmten Kollegen, der trotz allem nach wie vor zu ihm steht.

As I Lay Dying-Frontmann: Einfach mal „Danke“ sagen

Via Instagram-Post bedankte sich der Sänger von As I Lay Dying und Austrian Death Machine bei seinem langjährigen Freund und Szene- Kollegen Jake Luhrs von August Burns Red. Beide kennen sich bereits seit der Christian Metalcore-Anfangstage ihrer entsprechenden Gruppierungen.

Tim Lambesis schrieb im offenen Brief an seinen Freund:

„Ein Grund dafür, warum Jake Luhrs ein wirklich guter Freund von mir ist, dem Heilung und Wohlbefinden am Herzen liegen, ist, weil er nichts davon hat, wenn er mit mir in Verbindung gebracht wird. Tatsächlich erntet er größtenteils Kritik, wenn er sich mit mir sehen lässt. Ich bin wirklich dankbar für Jakes Freundschaft und seiner Einstellung, ungeachtet des gesellschaftlichen Drucks das zu tun, was er tun möchte.

Jake hat vor ein paar Wochen in Deutschland mit mir/AILD den Song „Redefined“ performt und es fühlte sich genauso an wie sein Auftritt auf dem Album!“

Das Bild, welches dem Instagram-Post beigefügt wurde, ist im Rahmen der Impericon Festivals entstanden, bei denen sowohl As I Lay Dying als auch August Burns Red auf dem Billing standen.

Auch Jake Luhrs bedankt sich

Auf diese Freundschaftsbekundung konnte Luhrs natürlich nicht NICHT reagieren und bedankte sich in der Kommentarspalte bei seinem Kumpanen Lambesis:

„Danke für die netten Worte, Bruder. Schön dich zu gesehen zu haben und danke, dass du mich auf die Bühne geholt hast, das war ein Riesenspaß! Diese Flammen haben uns zum Schwitzen gebracht.“

Neben dem Track „Redefined“, bei welchem Luhrs einen Gastauftritt hatte, arbeiteten die Mannen in den letzten Jahren bereits häufiger zusammen. Unter anderem erzählte Luhrs in Zusammenarbeit mit seiner Mental Health-Organisation HeartSupport die Geschichte der Wiedervereinigung von Tim Lambesis und As I Lay Dying in der Mini-Dokumentation „Misery Evolving“.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Philipp Mirschel (Stray.View Photography)

Feature

Green Day

“Den Song kennen nur die Coolen.” Auch auf vermehrtes Fragen wollten mir meine Freunde nicht verraten, welches Lied sie so …

von