News

News

Till Lindemann: Der gemeinsame Song mit Zaz ist da

Till ungewohnt auf Französisch.

VON AM 24/10/2021

Rammstein-Frontmann Till Lindemann ist bekanntermaßen auch solo unterwegs und obendrein ein beliebter Feature-Gast. Dass der Berliner Sänger auch gemeinsame Sache mit der französischen Chanson-Sängerin Zaz machte, wissen wir bereits seiner Weile – das Stück ist nun aber endlich verfügbar.

Seit Freitag ist das neue Album von Zaz erhältlich und somit auch das Stück „Le jardin des larmes“ (Dt.: „Der Garten der Tränen“ verfügbar.

Hört jetzt den Song von Zaz und Till Lindemann (Rammstein)

Vermutlich wird auch noch ein passendes Musik-Video folgen, denn wie man munkelte, befanden sich die beiden doch für einen gemeinsamen Videodreh in Usbekistan.

Vom Clip ist bislang noch nichts zu sehen, doch den Track kann man sich allemal schon zu Gemüte führen. Wir haben euch „Le jardin des larmes“ nachfolgend bereitgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit vergangenem Jahr macht Till Lindemann bei seinem Soloprojekt alleine weiter. Die Jahre zuvor war Peter Tägtgren noch mit im Boot, doch man trennte sich 2020 nach zwei Studio-Alben.

Seitdem brachte der Rammstein-Sänger einige Solo-Singles an den Start. Zuletzt erschien „Ich hasse Kinder“; davor der russischsprachige Song „Lubimiy Gorod“ sowie letztes Jahr „Alle Tage ist kein Sonntag“ mit David Garrett.

Live können wir den Rammstein-Sänger 2022 dann beim Wacken Open Air erleben, denn Till ist hier neben Slipknot und Judas Priest als Headliner bestätigt.

Die Termine der Tour 2022

Mit seiner Hauptband geht es ebenfalls nächstes Jahr auf dicke Tour. Anbei alle Termine.

15.05.2022 – Prag, Airport Letnany
16.05.2022 – Prag, Airport Letnany
20.05.2022 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 29.05.2020 & 22.05.2021)
21.05.2022 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 30.05.2020 & 23.05.2021)
25.05.2022 – Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verlegt vom 25.05.2020 & 27.05.2021)
26.05.2022 – Klagenfurt, Wörthersee Stadion (Zusatztermin)
30.05.2022 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 06.06.2020 & 05.07.2021)
31.05.2022 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 07.06.2020 & 06.07.2021)
04.06.2022 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 04.07.2020 & 05.06.2021)
05.06.2022 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 05.07.2020 & 06.06.2021)
10.06.2022 – Stuttgart, Cannstatter Wasen (verlegt vom 02.06.2020 & 31.05.2021 von der Mercedes-Benz Arena)
11.06.2022 – Stuttgart, Cannstatter Wasen (verlegt vom 03.06.2020 & 01.06.2021 von der Mercedes-Benz Arena)
14.06.2022 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 01.07.2020 & 30.06.2021)
15.06.2022 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 02.07.2020 & 01.07.2021)
18.06.2022 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 27.06.2020 & 26.06.2021)
19.06.2022 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 28.06.2020 & 27.06.2021)
22.06.2022 – Aarhus, Ceres Park (verlegt vom 04.08.2020 & 23.06.2021)
26.06.2022 – Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020 & 19.06.2021)
30.06.2022 – Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020 & 16.06.2021)
04.07.2022 – Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020 & 03.08.2021)
05.07.2022 – Nijmegen, Goffertpark (Zusatzkonzert)
08.07.2022 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020 & 09.07.2021)
09.07.2022 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020 & 10.07.2021)
12.07.2022 – Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020 & 13.07.2021)
16.07.2022 – Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020 & 17.07.2021)
20.07.2022 – Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020 & 21.07.2021)
24.07.2022 – Oslo, Bjerke Travbane (verlegt von Trondheim 26. & 27.07.2020 Granåsen & 25.07.2021 Leangen Travbane)
29.07.2022 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020 & 30.07.2021)
30.07.2022 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020 & 31.07.2021)
03.08.2022 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020 & 07.08.2021)
04.08.2022 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (Zusatzkonzert)
Belfast, Boucher Road Playing Fields (abgesagt vom 17.06.2020 & 12.06.2021)

Bild: Offizielles Cover-Artwork zu „Isa“ (li.) / Bild: YouTube / „Till Lindemann – Ich hasse Kinder (Official Teaser #2)“ (re.)

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von