News

Musikvideo

The HU nehmen sich dem Klassiker „Sad But True“ von Metallica an

SO kennt ihr den Song sicher nicht.

VON AM 05/12/2020

Vor gut einem Jahr veröffentlichten The HU ihr Debüt-Album „The Gereg“ und legten damit den Grundstein für eine Karriere, die ihresgleichen sucht. Die Kombo aus der Mongolei mischt in ihrem Sound Volksmusik mit modernen Gitarrenklängen und können damit mehr als punkten.

Nun verpassten sie einem Klassiker einen ganz besonderen Anstrich. Sie schnappten sich den Hit „Sad But True“ von Metallica und übersetzten nicht nur die Lyrics ins Mongolische, sondern passten auch den Sound an. Die Band sagt dazu:

„Like millions of people around the world, METALLICA has been a huge influence and inspiration for us as music fans and musicians. We admire their 40 years of relentless touring and the timeless, unique music they have created. It is a great honor to show them our respect and gratitude by recording a version of ‚Sad But True‘ in our language and in the style of THE HU.“

Wie das Ganze klingt, könnt ihr euch nachfolgend anhören. Wir haben euch den Song mit dem dazugehörigen Musik-Video hier und jetzt zur Verfügung gestellt.

Hört jetzt das Metallica-Cover „Sad But True“ von The HU

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Original stammt der Song übrigens von 1991 erschienenen Selftitled- oder auch „Black Album“ von Metallica. Wir sind uns sicher, dass James Hetfield und Co. der neue Sound ihres Stücks gut gefällt.

The HU veröffentlichten übrigens auch eine Neuauflage ihres Erstlingswerks. Die Deluxe-Edition von „The Gereg“ enthält Neuauflagen einiger Songs, auf denen u.a. Jacoby Shaddix (Papa Roach), Halestorm und From Ashes To New Features bieten.

Anfang des Jahres war die Kombo hierzulande auf Headliner-Tour live zu sehen.

Foto: The Hu / Offizielles Promobild

More

Feature

Billy Talent

Billy Talent melden sich endlich mit “Crisis Of Faith” zurück – sechs Jahre nach dem letzten Album der Alternative Rock-Band …

von