News

Video

The Agonist zeigen das offizielle Video zu „Immaculate Deception“

Fans der Band haben den Clip mitfinanziert.

VON AM 27/09/2022

Noch diese Woche geht es für The Agonist auf große Sause. Die Band wird nämlich im Vorprogramm der Headliner-Tour von Hypocrisy neben Septifcflesh und Horizon Ignited zu sehen sein. Passend zum bevorstehenden Live-Ausflug haben Sängerin Vicky Psarakis und ihre Kollegen auch ein neues Video an den Start gebracht.

Zur Verfügung gestellt wurde dabei ein Clip zur Single „Immaculate Deception“, die der im Oktober 2021 erschienenen EP „Days Before The World Wept“ entstammt.

Das Besondere: Die Fans der Band haben die Aufnahmen mitfinanziert und tauchen daher auch namentlich am Ende des Clips auf.

In einem Statement bedankt sich Psarakis bei allen treuen Anhänger:innen und kommt überdies auch auf den Song als solches zu sprechen.

Seht jetzt das neue Video von The Agonist

„‘Immaculate Deception‘ is a song about societal pressure and feelings of remorse over time.

The main point I want to highlight is the concept of time and the fear that comes with it. We all reach a point where we start noticing that we’re aging. In current society, there’s a big push to try and preserve our physical state. There’s a huge movement of cosmetic procedures and products that promise us “eternal youth”. People like to think that they can keep reliving their 20s, instead of embracing the natural course of life and the challenges and rewards that come with it.

To bring this vision to life, we focused on our main character coming face to face with different versions of herself: her naturally aged older self chasing her with an imaginary “mob” (representing society) and her unrecognizable cosmetically altered self staring at her through the mirror. She ultimately realizes she cannot run anymore.

Remorse is a powerful feeling and influencing factor for a lot of our decisions, but the fact is you can never go back in time and change the things you’ve done. All you can do is learn and push yourself to be better over time.

To thank all our fans who directly donated money for this video to be made, we added their names to the credits. We could not have done this without you!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Eric Sanchez / Offizielles Pressebild

Feature

Annisokay

Annisokay haben in den letzten Jahren ganz bestimmt schon die ein oder andere stressige oder hektische Tour mitgemacht. Doch an …

von