News

News

Ten56. (Ex-Betraying The Martyrs etc.) mit neuem Video und erster EP

Out Now.

VON AM 25/11/2021

Während seine frühere Band mittlerweile mit neuem Gesicht an der Front an einem neuen Album ausgetobt hat, war Ex-Betraying The Martyrs-Frontmann Aaron Matts mit seinem Folgeprojekt Ten56. einen Tick schneller. Ab sofort hat die Band ihre erste Debüt-EP auf Lager, die auf den Namen „Downer Part. 1“ hört und überall gestreamt werden kann.

Die erste EP ist gelandet

Sechs Songs sind darauf vertreten, die sich wie folgt lesen:

1. Exit Bag
2. Diazepam
3. Shitspitter
4. Sick Dog
5. Boy
6. Kimo

Zum Closer der Scheibe – „Kimo“ – hat die Kombo jetzt ein offizielles Musik-Video ganz passend zum Launch der EP rausgehauen. Aaron Matts hatte zum Track folgendes zu sagen:

“‘Kimo‘ is a track that we back-and-forthed internally on for so long, before eventually coming to the conclusion that with the right execution, sometimes less is more and also that more is always more *laughs*; we knew that we needed to push the bar to the very limit in how heavy we wanted this song to be, and felt that the visuals the track demanded would couple perfectly with the release of Downer Part.1 – We intended this first record to be listened to at full volume, from front to back, and for the user to really slip into a sense of claustrophobic discomfort and invest their energy into finding the many nuances of production that we spent so much time finding to take this record just one head above what is commonly found elsewhere.

Please enjoy, and our appreciation for those that have taken the time is endless. Thank you.”

Das neue Video von Ten56. (Ex-Betraying The Martyrs etc.)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ten56. stehen seit einer Weile bei Out Of Line Music unter Vertrag und es würde uns nicht wundern, wenn uns 2022/2023 ein Debütalbum ins Haus steht.

Foto: Mathilde Miossec / Offizielles Pressebild

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von