News

News

System Of A Down: Solo-EP „Elasticity“ von Frontmann Serj Tankian kommt 2021

Wir sind das Warten ja gewohnt.

VON AM 19/12/2020

System Of A Down-Frontmann Serj Tankian wollte eigentlich diesen Herbst eine Solo-EP namens „Elasticity“ auf den Markt bringen, die Tracks enthält, die er eigentlich für SOAD geschrieben hat. Wie ihr sicherlich bemerkt, erreichte uns dieser Output NICHT.

Planmäßig soll das Ganze nun allerdings 2021 erscheinen. Besser spät als nie und in Sachen Warten haben wir uns ja auch bei SOAD zuletzt in Geduld geübt.

System Of A Down-Frontmann bringt seine Solo-EP 2021 auf den Markt

Vor kurzem sprach Tankian in einem neuen Interview mit dem Rolling Stone sprach Tankian einmal mehr über die Songs, die der Output enthält.

„‘Elasticity‘, the songs on that EP were written many years back. When I wrote them, the original concept, for me, was, ‘What rock songs can come out of me right now that I can possibly work with System on?’ So the intention was, actually, to sit down, and I’ve played them for the [other] guys [in System], and we even kind of messed around with some of ’em, and whatnot. And, obviously, we were unable to see eye-to-eye on continuing the future recordings of System, except for, obviously, these two songs for the cause that we’ve done, and that was before—obviously, a couple of years before.

So these songs, I decided to finish them myself and release them. And they are really interesting and beautiful songs — going from really heavy type of System-esque type of music to really beautiful, ballady — including pianos and string arrangements and stuff like that. So, it’s quite diverse for just five songs. And thematically, it’s quite diverse as well — a song about terrorism; a song about protests in Armenia years ago; a song about my son Rumi, kind of also cut with the poet Rumi, in a way — it’s an homage to the poet Rumi and his namesake, basically, in a way. And a few other pieces. So it’s kind of all around the place, as everything I do is.“

Ein genaues Release-Date gibt es bislang noch nicht.

Mit System Of A Down meldete sich Serj Tankian vor wenigen Wochen musikalisch zurück. Nach 15 Jahren Abstinenz ließ die Truppe gleich zwei neue Songs vom Stapel. Die Tracks wurden für den guten Zweck veröffentlicht, denn mit dem Verkauf über Bandcamp sammeln sie Gelder für den Armenia Fund. Ein neues Album ist indes nicht in Planung. Die letzten beiden Longplayer „Mezmerize“ und „Hypnotize“ stammen aus dem Jahr 2005.

Bild: YouTube / „Truth to Power (2020): First Look“

More

Feature

Landmvrks

Wieder eine Woche vorbei und wieder versüßen wir euch (und uns) den Feierabend mit dem Music Monday und damit den …

von