News

News

Stone Sour: Unbestimmte Bandpause wird erst einmal noch andauern

Wenigstens gibt es eine neue Demo.

VON AM 26/11/2020

Während Stone Sour-Frontmann Corey Taylor seit kurzem solo richtig durchstartet und ganz nebenbei natürlich auch noch mit Slipknot beschäftigt ist, befindet sich die Band indes in unbestimmter Pause. Abseits von Coreys Solo-Karriere haben sich auch die restlichen Mitgliedern zuletzt anderen Projekten gewidmet.

In einem neuen Interview mit dem Podcast „Talk Is Jericho“ spricht Corey nun darüber, dass die Pause noch immer andauert und keiner wisse, wann sie sie beenden. Alle Mitglieder arbeiten mit Hochdruck an ihren Projekten.

Stone Sour befinden sich nach wie vor in Bandpause

„We’re just kind of on indefinite hiatus, let’s put it that way. I know Josh [Rand, guitar] is working on his solo thing, which is rad; he’s been wanting to do that for a while. [Bassist Johny] Chow’s got his restaurant, and a couple of other things he’s working on. Roy [Mayorga, drums] is actually… I mean, Roy can do whatever he wants — he can fill in for anyone; he can take over from anyone. But he is actually doing a lot of scoring, which is rad. He kind of started in commercials. I know he’s been doing some movie stuff. He and I are actually gonna score the movie that I wrote when it eventually gets made. It’s actually getting pretty close. And, obviously, Tooch [guitarist Christian Martucci] is with me in [my solo band]“

Wir hoffen, dass die Pause zumindest nicht FÜR IMMER anhält. Das ganze Interview könnt ihr euch über den nachfolgenden Player anhören.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.podbean.com zu laden.

Inhalt laden

Indes dürfen wir uns wenigstens über einen neuen Teil der Demo Sessions freuen. Seit Anfang des Jahres packt Gitarrist Josh Rand jede Woche eine Rohfassung eines bekannten Songs aus. Diesmal erreicht uns die Demo von „Uncanny Valley“. Dazu sagt Rand: „The Uncanny Valley: The Selfish Side begins to breakdown, but the cracks are starting to show. The bluster it had showed before is wearing as thin as air.“

Anhören könnt ihr euch das Ganze wie immer nachfolgend.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es handelt sich hierbei übrigens bereits um den 48. Teil der Demo Sessions von Stone Sour. Alle weiteren bisherigen Releases könnt ihr euch nachfolgend über die entsprechenden Verweise zu Gemüte führen.

1. „Blue Study“
2. „Get Inside“
3. „Ending/Beginning“
4. „Inside The Cynic“
5. „Idle Hands“
6. „Tumult“
7. „Take A Number“
8. „The Wicked“
9. „30/30-150“
10. „Come What(Ever) May“
11. „Hell & Consequences“
12. „Sillyworld“
13. „Made Of Scars“
14. „Reborn“
15. „Your God“
16. „Through Glass“
17. „1st Person“
18. „Cardiff“
19. „Mission Statement“
20. „Digital (Did You Tell)“
21. „Used Future“
22. „Freeze Dry Seal“
23. „Nylon 6/6“
24. „Unfinished“
25. „Hesitate“
26. „Pieces“
27. „Threadbare“
28. „Now I Know“
29. „Anna“
30. „Gone Sovereign“
31. „Absolute Zero“
32. „A Rumor Of Skin“
33. „The Travelers, Pt.1: The Human“
34. „Tired“
35. „RU486“
36. „My Name Is Allen“
37. „Taciturn“
38. „Influence Of A Drowsy God“
39. „The Travelers, Pt. 2“
40. „Last Of The Real“
41. „Red City“
42. „Black John“
43. „Sadist“
44. „Peckinpah“
45. „Stalemate“
46. „Gravesend“
47. „’82“

Bild: „Corey Taylor live „Forum Or Against ‚Em“ (02.10.2020)“

More

Feature

Erra

Schon wieder Montag? Wir können es auch jede Woche kaum glauben. Wie gut, dass wir mit unserem Music Monday wenigstens …

von