News

News

Stabbing Westward stellen Comeback-Album fertig; ab sofort bei neuem Label

Alles neu.

VON AM 23/05/2020

Anfang des Jahres meldeten sich Stabbing Westward nach sage und schreibe beinahe 20 Jahren mit neuer Musik zurück. Nach der Release des „aktuellen“ Selftitled-Albums von 2001 kamen wir im Januar dann in den Genuss der neuen EP „Dead And Gone“.

Und nun erwartet uns bald schon ein neuer vollwertiger Longplayer. Die Kombo beendete nämlich die Arbeiten an ihrem neuen Album „Wasteland“.

Weiterhin haben sie ein neues musikalisches Zuhause gefunden und werden die bevorstehende LP erstmals über ihr neues Label COP International veröffentlichen. Rosige Aussichten!

Stabbing Westward haben ihr neues Album „Wasteland“ fertiggestellt

Am neuen Album arbeiteten sie gemeinsam mit Produzent John Fryer, der bereits beim Debütwerk „Ungod“ (1994) und dem Nachfolger „Wither Blister Burn & Peel“ (1996) seine Finger im Spiel hatte.

Frontmann Christopher Hall kommentierte die erneute Zusammenarbeit wie folgt:

„I was so excited to have the opportunity to go back to the very roots of Stabbing Westward by working with John again. John really helped us develop our sound on our first album and then helped us take a huge leap forward with our second album. Even though this is our fifth full length, after such a long break it feels like a new beginning and it’s very cool to have John at the helm once again.“

Wann genau wir mit der Scheibe rechnen können, ist noch nicht bekannt.

Der bevorstehende Longplayer markiert das nunmehr fünfte Studioalbum der Band aus Macomb, Illinois.

Foto: Stabbing Westward / Offizielles Pressebild

More

Feature

Caligula's Horse

Caligula’s Horse sind zurück! Mit ihrem neuen Album „Rise Radiant“ führen sie ihre Erfolgsgeschichte, die 2017 mit dem Release von …

von