News

Musikvideo

Sleep Waker veröffentlichen die nächste Single ihres neuen Albums

Die Platte erscheint im Juli.

VON AM 15/06/2021

Kommenden Monat werfen Sleep Waker ihr neues Album „Alias“ in den Ring. Es handelt sich dabei um die erste Scheibe, die über das neue Label UNFD erscheint.

Im Zuge des Announcements durften wir uns schon über die Single „Distant“ freuen; weiterhin erschienen in den Monaten davor die Stücke „Melatonin“ und „Skin“, die ebenfalls auf „Alias“ enthalten sein werden. Der nächste Appetizer steht nun in Form des Tracks „110 Minutes“ bereit.

Die Band sagt zum neuen Output:

„‚110 Minutes‘ is one of the most energetic songs on the record, but it still holds the same melancholic theme of change brought from loss. This is a concept we decided to carry over from the new song ‚Distance.‘ We felt that making one of the hypest songs on the record connect back into the story our past song, ‚Relief‘ [from 2018’s Don’t Look at the Moon], all the while making this song relate sonically to DLATM with heavy, crushing, fast-paced riffs and constant background effects to build atmosphere. We really wanted to highlight that while Alias may have more melodic experimentation with songs like ‚Distance‘ and Skin,‘ a song like ‚110 Minutes‘ is a perfect showcase of our signature heavy sound that we’re still developing while perfecting the newer elements.“

Wie das Ganze klingt, könnt ihr euch nachfolgend zu Gemüte führen. Die Single steht samt Clip hier und jetzt zum Anhören und Anschauen zur Verfügung.

Seht jetzt das Video zu „110 Minutes“ von Sleep Waker

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Alias“ erscheint am 23. Juli 2021 und kommt mit folgenden Tracks daher:

1. Alias
2. Skin
3. Strangers
4. Cold Moon
5. Melatonin
6. Insomniac
7. 110 Minutes
8. Serenity
9. Synthetic Veins
10. Distance

Das bevorstehende Album stellt den dritten Longplayer der US-Band dar. Bislang können Sleep Waker zwei Alben ihr Eigen nennen. Zuletzt erschien 2018 „Don’t Look At The Moon“; das Debüt „Lost In Dreams“ stammt von 2017. Zuletzt erschienen einige Singles und EPs.

So Corona will, begleitet die Band Within Destruction bei ihrer anstehenden Europa-Tour. Die aktuellen Termine der Live-Rutsche gibt’s hier.

Foto: Eric Overway / Offizielles Pressebild

More

Feature

Reeperbahn Festival

Wer hätte vor ein paar Monaten noch gedacht, dass wir im Jahre 2021 größere, mehrtägige Live-Musik Veranstaltungen besuchen können? Und …

von