News

Video

RXPTRS stellen die Single „The Frail“ aus dem neuen Album vor

Ihr Erstlingswerk erscheint im Juni.

VON AM 20/05/2022

Von der fünfköpfigen Truppe RXPTRS erreichen uns neue Töne. Mit ihrer Single „The Frail“ gibt uns die Kombo aus Bristol in Großbritannien einen weiteren Vorgeschmack darauf, wie ihr Debütalbum klingen wird. Apropos Klang: Der Bandname wird übrigens wie „Raptors“ ausgesprochen.

Seht jetzt das neue Video von RXPTRS zu „The Frail“

Passend zum taufrischen Track hauen die Mannen ein Musikvideo raus. RXPTRS-Sänger Simon Roach erklärt dazu:

„For this video, we wanted to strip everything away to the bare bones. The song hits the rawest of nerves with me, so we didn’t want to convolute the message. We wanted to pull back the curtain on the band, and bare it all. We simply set up in our rehearsal studio and invited our friend Charlie Smith in to capture us in our truest form. RS Studio is where the majority of the album was written, it’s our second home, so it just feels right to let everyone in to our world.“

Der Clip steht euch ab sofort auf Abruf bereit. Vorhang auf und ab dafür – hier kommt „The Frail“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neue Single ist eine Auskopplung aus dem kommenden Debüt-Langspieler von den RXPTRS. Das gute Stück wird „Living Without Death’s Permission“ heißen und erscheint am 24. Juni 2022 via Metal Blade Records. Darauf sind zehn Songs enthalten, die sich namentlich wie folgt lesen:

01. Burning Pages
02. Rock Bottom (Is a Stepping Stone)
03. Dead Awake (Pretty as the Drugs We Take)
04. Demons in My Headphones
05. Collapse
06. Gutterflies
07. The Death Rattle
08. Cold Ground
09. The Frail
10. Let Me Die How I Want

Falls ihr „Rock Bottom (Is a Stepping Stone)“ verpasst habt, findet ihr den Track samt Video und weiteren Infos unter diesem Verweis.

Foto: Nathan Roach / Offizielles Pressebild

Feature

Kid Kapichi

Hastings vorzeige Punkrocker Kid Kapichi haben seit ihrer Gründung im Jahr 2013 eine Mission: auf die Missstände der Welt, aber …

von