News

News

Red Hot Chili Peppers: Ex-Gitarrist Jack Sherman ist verstorben

Ruhe in Frieden.

VON AM 22/08/2020

Jack Sherman, der ehemalige Gitarrist der Red Hot Chili Peppers, ist im Alter von 64 Jahren verstorben. Informationen zur Todesursache des Musikers aus Miami sind bislang nicht bekannt.

Seine ehemalige Band veröffentlicht zu seinem Tod folgendes Statement:

„We of the RHCP family would like to wish Jack Sherman smooth sailing into the worlds beyond, for he has passed. Jack played on our debut album as well as our first tour of the USA. He was a unique dude and we thank him for all times good, bad and in between. Peace on the boogie platform.“

Ex-Red Hot Chili Peppers-Gitarrist Jack Sherman im Alter von 64 Jahren verstorben

Unser Beileid gilt den Hinterbliebenen. Ruhe in Frieden.

Sherman war an den Arbeiten der ersten beiden Studioalben der Red Hot Chili Peppers beteiligt.

Auf dem Selftitled-Debüt von 1984 spielte er die Gitarre. Für das zweite Album „Freaky Styley“, das nur ein Jahr später erschien, war er lediglich an den Arbeiten und zum Teil am Co-Songwriting beteiligt.

Er ersetzte 1984 seinen Vorgänger Hillel Slovak, der ihn ein Jahr später, noch bevor „Freaky Styley“ erschien, wiederum ersetzte.

Slovak war bis zu seinem Tod 1998 Teil der Band.

Bild: YouTube / „Jack Sherman on Guitar“

More

Feature

Call Of The Sirens

Freunde, dieser Song geht raus an alle Pfälzer, denn Call Of The Sirens veröffentlichen am heutigen Donnerstag mit „Die Rückkehr …

von