Rammstein

Rammstein: „Radio“ fällt in den deutschen Charts ins Bodenlose

Man mag es kaum glauben, aber auch eine scheinbar übermächtige Band wie Rammstein muss sich heutzutage in den Charts mit einer verdammt großen Konkurrenz herumschlagen. Da hilft auch kein Meer an Fans.

Als die Mannen vor einer Weile mit „Radio“ die nunmehr zweite Single-Auskopplung ihres neuen Albums veröffentlicht haben, war die Nummer eigentlich eine sichere Sache, direkt auf Platz 1 der Single-Charts einzusteigen. Oder doch nicht?

Aktuelle Rammstein-Single enttäuscht in den Charts

Ganz im Gegenteil: Der Song, der mit einem passenden Musik-Video in typischer Ästhetik daherkam, konnte nicht an den Erfolg des Single-Erstlings „Deutschland“ anknüpfen und schaffte es dato „nur“ auf Platz 4.

Und es wurde leider nicht besser: In seiner zweiten Chartswoche rasselte der Track von Platz 4 auf 41. Ein saftiger Fall ins Bodenlose, mit dem Rammstein wohl selbst nicht gerechnet hätten.

Neues Album ist fast da

Kommenden Freitag erscheint das Untitled-Album der Band um Frontmann Till Lindemann; die Krone sollte dem Longplayer eigentlich nicht verwehrt bleiben. Wir wünschen uns hierfür jedoch etwas mehr Kontinuität.

Die hiesigen Charts haben es schließlich bitter nötig.

„Deutschland“ hingegen erleidete in seiner nunmehr 6. Woche einen lediglich kleinen Sturz auf Platz 11. Nach gleich zwei Platz 1-Belegungen und angesichts der Dauer seit Release ist das aber definitiv eine mehr als nur reife Leistung seitens Rammstein.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare