News

News

Rammstein: Musik-Video zu „Deutschland“ für sieben Berlin Commercial Awards nominiert

Die Verleihung findet im September statt.

VON AM 08/08/2020

Im Mai letzten Jahres brachten Rammstein ihr neues Studioalbum auf den Markt. Als erste Vorab-Single ließen sie dato den Track „Deutschland“ mit einem aufwendig produzierten Musik-Video vom Stapel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#rammstein #deutschland #duhastvielgeweint

Ein Beitrag geteilt von (@rammsteinofficial) am

Der (wie soll es bei den Mannen auch anders sein?) hier und da kontrovers diskutierte Clip wurde nun für insgesamt sieben Berlin Commercial Awards nominiert.

Rammstein sind für sieben Berlin Commercial Awards nominiert

Till Lindemann und Co. dürfen sich bei der Preisverleihung am 11. September über Nominierungen in den folgenden Kategorien freuen.

– Best Music Video
– Cultural impact
– Cinematography
– Costume Styling
– Direction
– Editing
– Production Design

Wir sind gespannt, in wie vielen Kategorien sie einen Preis abstauben. Wir drücken natürlich die Daumen.

In ihrer beinahe 30 Jahre andauernden Karriere kann die Berliner Band auf so einige nationale und internationale Auszeichnungen zurückblicken.

Die aktuelle Selftitled-/Untitled-Scheibe markiert das nunmehr siebte Studioalbum von Rammstein und den Nachfolger des 2009 erschienenen Werks „Liebe ist für alle da“.

Der zweite Teil der Stadiontour durch Europa musste wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben werden. Alle Termine konnten für 2021 neu datiert werden. Auch die US-Tour findet nun kommendes Jahr statt.

Live auf Tour 2021

Die neuen Termine der Sause auf unserem Kontinent haben wir euch fürs Protokoll nachfolgend nochmal bereitgestellt.

22.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 29.05.2020)
23.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 30.05.2020)
27.05.2021 – Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verlegt vom 25.05.2020)
31.05.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 02.06.2020)
01.06.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 03.06.2020)
05.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 04.07.2020)
06.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 05.07.2020)
12.06.2021 – Belfast, Boucher Road Playing Fields (verlegt vom 17.06.2020)
16.06.2021 – Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020)
19.06.2021 – Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020)
23.06.2021 – Aarhus, Ceres Park (verlegt vom 04.08.2020)
26.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 27.06.2020)
27.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 28.06.2020)
30.06.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 01.07.2020)
01.07.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 02.07.2020)
05.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 06.06.2020)
06.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 07.06.2020)
09.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020)
10.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020)
13.07.2021 – Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020)
17.07.2021 – Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020)
21.07.2021 – Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020)
25.07.2021 – Trondheim, Leangen Travbane (verlegt vom 26. & 27.07.2020 Venue: Granåsen)
30.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020)
31.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020)
03.08.2021 – Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020)
07.08.2021 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020)

Bild: Rammstein / YouTube: „Deutschland (Official Video)“

More

Feature

IMPVLSE

Kennt ihr das? Da begegnet man einer Newcomer-Band, von der man zuvor noch nichts gehört hat, und ist sofort vom …

von