News

Music

Rammstein: Geplantes Silvester-Konzert in München ist abgesagt

Leider kein "Feuer(werk) frei" mit Lindemann und Co.

VON AM 19/08/2022

Rammstein hatten gerade erst ihre Europe Stadium Tour beendet, da brodelte die Gerüchteküche im Netz. Demnach haben Till Lindemann und Co. etwas ganz Besonderes für Silvester geplant gehabt – und zwar ein exklusives XXL-Konzert zum Jahreswechsel 2022/23!

Demnach hätte die Sause auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München stattfinden sollen. Wo sich bald schon Besucher des Oktoberfests tummeln, hätte die Berliner Band dann in der Silvesternacht ein ordentliches Feuerwerk gezündet. Doch daraus wird nun leider nichts.

Rammstein-Konzert zu Silvester findet nicht statt

Wie der Veranstalter entschied, reiche die Zeit bei Weitem nicht aus, um ein so großes Event bis Silvester auf die Beine zu stellen. Veranstalter Klaus Leutgeb veröffentlichte hierzu ein ganz offizielles Statement (via Süddeutsche):

„Der Veranstalter und die Behörden haben sich einvernehmlich darauf verständigt, dass die verbleibende Zeit bis zum 31.12.2022 nicht ausreicht, um ein Konzert in dieser Größenordnung sicher durchführen zu können.“

Schade. Dann feiern wir eben im kleinen Kreis und hören um Mitternacht eine Runde Rammstein. Genug Material gibt es ja, veröffentlichte die Truppe doch erst vor kurzem ihr brandneues Album „Zeit“. Es handelt sich hierbei um den achten Longplayer der Band um Frontmann Till Lindemann.

Ab dem Wochenende tourt die Kombo dann durch Nordamerika und kommendes Jahr werden dann auch wieder die hiesigen Gefilde unsicher gemacht. Mit Beendigung der zurückliegenden Tour bestätigten die Mannen schon eine neue Live-Rutsche für 2023. Alle bisher bekannten Infos dazu gibt’s hier!

Bild: YouTube / „Rammstein – Engel (Live from Madison Square Garden)“

More

Feature

Kerngeschäft MoreCore Podcast

Kennt ihr das? Gerade hat man noch mit einem Cocktail am Strand gesessen und die liebste Sommer-Playlist laufen gehabt, schon …

von