News

News

Rage Against The Machine kämpfen gegen Fake-Tickets für die Tour

Die Termine stehen bereits fest.

VON AM 13/02/2020

Rage Against The Machine haben diese Woche eine weltweite Reunion-Tour angekündigt. Obwohl der Vorverkauf für die Headliner-Shows, die RATM neben einigen Festivalauftritten spielen, noch gar nicht gestartet ist, tauchen im Netz schon Karten zu horrenden Preisen auf.

Die Band selbst möchte den unfairen Handel auf dem Schwarzmarkt unterbinden und veröffentlichte dazu nun ein Statement. Demnach wollen sie die Händler auf dem Schwarzmarkt einerseits mit den Preisen unterbieten und andererseits den Basispreis der Tickets an lokale Institutionen in der Stadt spenden.

Rage Against The Machine wollen Handel mit Tickets für ihre Shows auf dem Schwarzmarkt unterbinden

„Since the announcement of our tour, scalpers and broker sites have been listing fake tickets for RATM. We want to do everything we can to protect our fans from predatory scalping and, at the same time, raise a substantial amount of money for charities and activist organizations we support in each city. At many concerts, up to 50% of the seating is scooped up by scalpers and then resold to fans at much higher fees.

We are doing everything we can to protect 90% of the RATM tickets from scalpers and then WE are holding in reserve 10% of the seating (random seats throughout each venue) to sell at a higher ticket price (but low enough to undercut the scalpers) We will donate 100% OF THE MONEY over the base ticket price to charities and activist organizations IN EACH CITY.

We are confident this will help many more fans get tickets at face value and put a big dent in the aftermarket gouging. WE HATE SCALPING AS MUCH AS YOU DO and will continue to try to find ways to combat it. Additionally, we are donating all profits from our first three shows to immigrants’ rights organizations and will be supporting multiple charities and activist organizations throughout the tour.“

Eine gute Aktion, die hoffentlich den gewünschten Erfolg bringt!

Rage Against The Machine starten bereits im März mit ihrer Tournee. Im September sind sie dann für wenigstens einen Auftritt beim Lollapalooza Festival in Berlin und somit auch bei uns zugegen. Weitere Shows in den unseren Nachbarländern stehen allerdings auch an.

Alle Termine der Tour findet ihr über diesen Verweis.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tickets on sale February 13 from 11am local time at RATM.com

Ein Beitrag geteilt von (@rageagainstthemachine) am


Foto: Rage Against The Machine / YouTube: „Freedom (from The Battle Of Mexico City)“

More

Feature

Torrential Rain

Dass die Metalcore-Überflieger von Torrential Rain keine 0815-Musik machen, haben sie unlängst mit ihren Singles „Home Alone“ und „Strung Out“ …

von