News

Video

Powerwolf entführen uns mit ihrem Song „1589“ in die Vergangenheit

Das Muskvideo hat es in sich.

VON AM 17/05/2024

Powerwolf melden sich zurück und das mit einem Paukenschlag. Die fünfköpfige Band präsentiert uns mit „1589“ die erste Single-Auskopplung ihres kommenden Studioalbums „Wake Up The Wicked“. Und diese kommt gleich mal mit dem ambitioniertesten Musikvideo der Bandgeschichte daher.

Powerwolf präsentieren aufwändiges Video zu neuer Single

Und darum geht’s: „1589“ erzählt die Geschichte von Peter Stump, der im 16. Jahrhundert in der Nähe von Köln lebte, und heute als „Werwolf von Bedburg“ bekannt ist. Nachdem er als Werwolf diffamiert wurde, gestand der Bauer unter Folter mehrere Morde und wurde am 31. Oktober 1589 auf grausamste Weise hingerichtet. Diese morbide Geschichte fasziniert seitdem weltweit, unter anderem wurde sie von National Geographic aufgegriffen.

Für das Video zu „1589“ sind Powerwolf nach England gereist, um Stumps Schicksal in den düsteren Wäldern filmreif zu inszenieren. Schaut auch das Video hier in voller Länge an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es ist die bis dato aufwändigste Musikvideoproduktion der Bandgeschichte – und bietet damit einen würdigen ersten Vorgeschmack auf das, was Fans mit „Wake Up The Wicked“ erwartet. Das Album erscheint am 26. Juli 2024 über Napalm Records und soll neue musikalische Einflüsse mit den alt bewährten Stärken der Band kombinieren. Insgesamt elf Tracks sind darauf zu finden:

1. Bless ‚em with the Blade
2. Sinners of the Seven Seas
3. Kyrie Klitorem
4. Heretic Hunters
5. 1589
6. Viva Vulgata
7. Wake Up the Wicked
8. Joan of Arc
9. Thunderpriest
10. We Don’t Wanna Be No Saints
11. Vargamor

Alle Termine der „Wolfsnächte“-Tour 2024

Im Herbst geht es für die Wölfe dann auf die bisher größte Europatournee seit 20-jährigem Bestehen der Band. Schnappt euch also schon mal Tickets, wenn ihr das Spektakel nicht verpassen wollt.

04.10.2024 – DE – Hamburg, Barclays Arena
05.10.2024 – NL – Amsterdam, AFAS Live
06.10.2024 – BE – Antwerpen, Lotto Arena
09.10.2024 – FR – Nantes, Zenith
10.10.2024 – LU – Esch Sur Alzette, Rockhal
11.10.2024 – DE – Stuttgart, Schleyerhalle
12.10.2024 – DE – Frankfurt, Festhalle
14.10.2024 – IT – Mailand, Alcatraz
16.10.2024 – CH – Zürich, The Hall
17.10.2024 – FR – Paris, Zenith
18.10.2024 – DE – Oberhausen, Rudolf Weber Arena
19.10.2024 – DE – Berlin, Velodrom
21.10.2024 – PL – Krakow, Tauron Arena
22.10.2024 – HU – Budapest, MVM Dome
23.10.2024 – AT – Wien, Gasometer
25.10.2024 – DE – München, Olympiahalle
26.10.2024 – CZ – Prag, Sportovni Hala Fortuna

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Lisa Bressmer (lisa_brss)

Feature

I Prevail

Nach überstandener Pandemie, neuem erfolgreichen Album und zahlreichen Headline-Touren und weltweiten Shows, dürfen wir I Prevail im Rahmen ihrer kleinen …

von