News

Allgemein

Placebo: Seht das schaurig-schöne Cover des Stranger Things-Hits „Running Up That Hill“

Live bei Rock am Ring.

VON AM 10/07/2022

Keine Serie beherrscht das Internet gerade so sehr wie Strangers Things. Mit der vierten Staffel sorgte der Netflix-Hit nicht nur für einen Server-Crash der Streaming-Plattform, sondern auch dafür, dass gleich zwei legendäre Acts wieder in aller Munde sind: Metallica und Kate Bush.

So füttert Stranger Things neben vielen anderen Serien und Filmen wie Guardians Of The Galaxy, dem Remake von Stephen King’s Es, Glow und American Horror Story den anhaltenden Retro-Hype, was vor allem auch an der Auswahl der Soundtracks liegt.

In diesem Falle schaffte es Dank der Netflix Serie Metallicas „Master Of Puppets“ nach 36 Jahren wieder in die Charts, während Kate Bush und ihr Hit „Running Up That Hill“ nicht nur zu den aktuell meist gestreamten Songs weltweit gehören – was ihr seit Ende Mai wohl über 2 Millionen Dollar an Streaming-Lizenzgebühren eingebracht haben soll.

Auch brach sie in Großbritannien gleich drei Rekorde mit dem Song, der 1985 veröffentlicht wurde: Die längste Zeit zwischen zwei Nr. 1-Hits, der älteste Song der je auf Platz 1 thronte und die älteste Künstlerin mit einem Nr. 1-Hit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Placebo: „Running Up That Hill“ Cover von 2003

Etwa eine Woche nach dem Release der ersten Hälfte der vierten Staffel von Stranger Things, in der auch „Running Up That Hill“ eine wichtige Rolle einnimmt, staunten viele Besucher:innen nicht schlecht, als Placebo eben diesen Song im Finale ihres Sets bei Rock am Ring spielten. Was viele nicht wissen: Placebo coverten den Song im Rahmen ihres „Covers“-Albums, das schon 2003 erschien und auch Versionen von Songs wie „Where Is My Mind?“ von den Pixies, „Bigmouth Strikes Again“ von den Smiths oder auch „Daddy Cool“ von Boney M. enthält.

Auch ist das Kate Bush-Cover ein durchaus fester Bestandteil in der Setlist der Briten, wenn man den Zahlen von Setlist.FM Glauben schenken darf, was den Eindruck widerlegt, dass Placebo den Song extra wegen des Hypes wieder ausgepackt hätten. Dennoch wird sich die Band durchaus darüber freuen, dass ihr Cover ebenfalls großer Beliebtheit erfreut und zu den aktuell meist gestreamten Songs aus ihrem Katalog gehört. Alleine in der vergangenen Woche soll der Song laut Viberate fast eine Million mal bei Spotify angehört worden sein.

Wer die schaurig schöne Version des Songs noch einmal live bei Rock am Ring sehen möchte, hat nun die Chance bei YouTube, denn dort haben Placebo den letzten Song ihres Sets hochgeladen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Placebo live auf Tour 2022

Im Herbst beehrt uns die Band wieder in Deutschland und wird neben ihren Hits sicher auch einige Songs ihres neuen Albums „Never Let Me Go“ präsentieren:

01.10.2022 – Frankfurt, Festhalle
04.10.2022 – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
06.10.2022 – Berlin, Mercedes-Benz-Arena
19.10.2022 – Leipzig, QUARTERBACK Immobilien ARENA
22.10.2022 – Hamburg, Barclays Arena
26.10.2022 – München, Olympiahalle
07.11.2022 – Köln, LANXESS arena

Beitragsbild im Auftrag für MoreCore.de: Kirsten Otto (kirstenotto)

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von