News

News

Palaye Royale sagen alle Konzerte in Deutschland ab – mit einer Ausnahme

Uff.

VON AM 27/10/2021

Im Februar und März wollten Palaye Royale eigentlich gemeinsam mit Badflower die hiesigen Venues unsicher machen. Fünf Konzerte sollten im Rahmen der EU-Tour für uns abfallen – übrig ist nun leider nur noch eins.

Palaye Royale sagen fast alle Deutschland-Konzerte ab

Bis auf das Konzert in München werden alle Shows ersatzlos gestrichen. Grund dafür ist eine Tour mit Yungblud in den USA, die die Truppe aus Los Angeles im gleichen Zeitraum wahrnimmt.

„To our loyal Royal Council family – we have been given the opportunity to perform with Yungblud on his upcoming U.S. tour. While we are incredibly excited to be a part of this, we had to make the difficult decision to cancel our rescheduled (but not yet announced) U.S. tour and some upcoming European headlining dates. This wasn’t a decision that we took lightly, and we will be back to those European cities with new dates very soon. We hope that our fans in the U.S. will be happy to see us on tour with Yungblud on those announced dates.“

Das Konzert am 26. März 2022 im Backstage Werk in München wird die Truppe noch spielen. Obendrein stehen wenige Dates in UK sowie unseren Nachbarländern und Osteuropa auf dem Plan.

Von der Absage betroffen sind hingegen die folgenden Termine:

19.02.2022 – Hamburg, Gruenspan
20.02.2022 – Berlin, Astra
26.02.2022 – Münster, Skaters Palace
16.03.2022 – Köln, Live Music Hall

Die Rückerstattung sollte automatisch vonstatten gehen. Ansonsten wendet euch bitte an die entsprechende Vorverkaufsstelle.

Hinwegtrösten können sich Fans mit den drei neuen Singles „Paranoid“, „Punching Bag“ und „No Love In LA“. Diese brachten Palaye Royale in den vergangenen Monaten an den Start. Wann wir mit einem neuen Album rechnen dürfen, ist noch nicht bekannt.

Im Mai letzten Jahres brachte die Band ihr aktuelles Album „The Bastards“ auf den Markt. Dabei handelt es sich nach „Boom Boom Room (Side B)“ (2018) und „Boom Boom Room (Side A)“ (2016) um den dritten Longplayer der Kombo aus Las Vegas.

Foto: Palaye Royale / Offizielles Pressebild

More

Feature

Deep Purple

Ich wag‘ es kaum in den Mund zu nehmen, aber ein C-Cover-Album? Von Deep Purple! Nach zwanzig Alben ist es …

von