News

News

Ozzy Osbourne verschiebt seine Tour mit Judas Priest auf 2023

Eine neuerliche Verschiebung.

VON AM 24/11/2021

Ozzy Osbourne wollte eigentlich bereits 2019 mit Judas Priest auf große Tour gehen. Nachdem die Sause erst wegen gesundheitlicher Probleme des Altmeisters verschoben werden musste, kam ihm dann Corona in die Quere. Und auch die für Anfang 2022 angesetzten Konzerte können nun nicht stattfinden.

Einmal mehr wird die Live-Rutsche nach hinten verschoben. Die neuen Konzerte sind nun auf Frühjahr 2023 datier.

„Due to the ongoing uncertainty with full capacity events and travel logistics in much of Europe, we have come to the difficult decision to postpone my 2022 tour to 2023. Original tickets remain valid for the new dates. I want to thank all of you and Judas Priest for your continued patience and support.“

Die neue Schedule der „No More Tours 2“ Tour haben wir euch nachfolgend fein säuberlich aufgelistet.

Ozzy Osbourne und Judas Priest 2023 live auf Tour

07.05.2023 – Dortmund, Westfalenhalle
14.05.2023 – München, Olympiahalle
24.05.2023 – Hamburg, Barclaycard Arena
26.05.2023 – Mannheim, AP Arena
28.05.2023 – Berlin, Mercedes-Benz Arena

Bereits erworbene Tickets behalten auch für die neuen Termine ihre Gültigkeit.

Wir hoffen, dass Ozzy Osbourne und Judas Priest dann im Frühjahr 2023 endlich auf Tour gehen können und wir unseren Live-Durst dann auch stillen können.

Foto: Ozzy Osbourne / „Straight To Hell“ (Teaser)

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von