News

News

Oli Sykes (Bring Me The Horizon) nennt Killswitch Engage als seine Einstiegsband in den Metal

Fühlen wir.

VON AM 23/02/2022

Auch wenn sich Bring Me The Horizon über die letzten Jahre in verschiedensten Genres und musikalischen Gefilden ausgetobt haben (und es wohl künftig auch noch ausschweifend tun werden); ihren Anfang hatte die Band im Deathcore, nur um dann einige Zeit im Metalcore zu bleiben (und mitunter auch heute noch zu sein).

Bring Me The Horizon-Sänger Oli Sykes hat Killswitch Engage einiges zu verdanken

Nachdem Frontmann Oli Sykes schon einmal über seine Einflüsse aus dem Lager von Linkin Park gesprochen hatte, enthüllte er nun die Band, durch die er endgültig zum Metal fand.

Und dabei handelt(e) es sich um Killswitch Engage. In einem Interview mit Sobre La Dosis enthüllte Sykes, dass ihm dato das 2002er-Album „Alive Or Just Breathing“ den Einstieg in die harte Musik geebnet habe.

Anfangs habe er die Musik von KSE als „zu hart“ wahrgenommen. Aus Mangel an musikalischen Alternativen, die er damals auf einer Reise nach Spanien mit sich führte, habe er die Platte aber immer und immer wieder gehört – bis an den Punkt, an dem er ihr vollkommen verfallen war.

Tja, irgendwo und irgendwann fangen alle mal an – nicht wahr?

Seine Ausführungen im O-Ton

„The first metal record I bought… so it depends what you define as metal. The first couple of records were like Linkin Park and stuff like that. The first album that I was like ‘wow this is metal’ was Killswitch Engage… I guess it’s [‘Alive Or Just Breathing‘]. I remember I put that record on for the first time, I was like ‘oh my god this is too heavy.’

We were going on holiday – I was going to Spain on a bus from England and it took like, 24 hours and I just bought [the album] just before I got on the bus. When I first listened to it, I was like ‘this too heavy for me. I don’t like it. It’s too crazy.’ And then I had nothing else to listen to, so I just kept listening to it and by the time I got to Spain I was fucking in love with it.

I think that’s really what got me into like… got my taste for heavy music because after that I was listening to all kinds of different death metal like Decapitated and Suffocation and like, just harder shit like Zao and stuff like that, which I’m thankful for.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Reece Owen / Offizielles Pressebild

More

Feature

Hollywood Undead

Am kommenden Freitag veröffentlichen die Jungs von Hollywood Undead den Nachfolger der beiden „New Empire“-Alben „Hotel Kalifornia“. Sieh dir diesen …

von